Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Fußball

Eintracht mit Sieg gegen Changchun: Russ trainiert voll mit

Ein Maßstab war der chinesischen Erstligist Changchun Yatei FC nicht, dennoch gibt der Testspielsieg Eintracht Frankfurt ein gutes Gefühl für die nächsten Trainingseinheiten in Abu Dhabi.
Neuzugang Andersson Ordonez (l) gibt einem Fan ein Autogramm.

Neuzugang Andersson Ordonez (l) gibt einem Fan ein Autogramm.

© Frank Rumpenhorst/Archiv

Abu Dhabi. Neuzugang Andersson Ordóñez muss im Trainingslager von Eintracht Frankfurt erstmal passen. Der Innenverteidiger aus Ecuador hat sich in Abu Dhabi eine Außenbanddehnung im Knie zugezogen und fehlte am Sonntag auch beim 3:0 (1:0) im Testspiel gegen den chinesischen Erstligisten Changchun Yatei FC.

Große Freude bereitet den Verantwortlichen des hessischen Fußball-Bundesligisten dagegen Rückkehrer Marco Russ: Der von einer Krebserkrankung genesene Abwehrspieler macht nach einer über halbjährigen Auszeit das volle Programm mit. "Das ist super, man sieht, dass er im roten Bereich trainiert", sagte Sportdirektor Bruno Hübner am Sonntag. "Ich hätte nicht gedacht, dass er schon jede Einheit absolvieren kann."

Russ war schon beim Vorbereitungsauftakt am 3. Januar in Frankfurt dabei. Bei dem 31-Jährigen war im Mai 2016 vor den Relegationsspielen gegen den 1. FC Nürnberg eine Hodenkrebs-Erkrankung diagnostiziert worden. Russ musste operiert werden und zwei Chemobehandlungen über sich ergehen lassen. Zum Jahresende absolvierte er ein Aufbautraining.

Im Testspiel gegen Changchun, den Ex-Club von Eintracht-Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti, war Russ nicht dabei. Haris Seferovic (11. Minute) und zweimal Branimir Hrgota (67./77.) trafen für den Bundesliga-Vierten.

Auf die Rückkehr eines weiteren Innenverteidigers müssen die Hessen weiter warten: Bamba Anderson ist zuhause geblieben. Der Brasilianer hat sich im Mai 2015 einer Knie-Operation (Knorpel und Meniskus) unterziehen müssen und seither nicht mehr gespielt. "Natürlich besteht die Gefahr, dass er Sportinvalide wird, aber wir gehen das noch einmal an", sagte Hübner. Derzeit absolviert Anderson ein Reha-Training. Die Eintracht hofft, dass er vielleicht doch in einigen Wochen zur Mannschaft stoßen kann.

Shani Tarashaj fehlt derzeit im Training wegen einer Erkältung. Er dürfte schneller auf den Platz zurückkehren als Ordóñez, den die Eintracht erst im Dezember von Barcelona SC Guayaquil verpflichtet hatte. Der Abwehrspieler musste sich erstmal an die Belastung im deutschen Profifußball gewöhnen: "Die Intensität ist eine ganz andere Hausnummer."

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Fußball – Eintracht mit Sieg gegen Changchun: Russ trainiert voll mit – op-marburg.de