Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Junger Motorradfahrer stirbt bei Junior-Rennen
Sport Sport-Welt Junger Motorradfahrer stirbt bei Junior-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 23.08.2015
Ein 15-jähriger Motorradfahrer ist beim Junior-Rennen in Oschersleben ums Leben gekommen. Quelle: dpa/Symbolbild
Oschersleben

Der Nachwuchsfahrer aus dem sächsischen Lugau war am Samstag im ersten von zwei geplanten Rennen des Wochenendes in einen Startunfall verwickelt. Trotz unverzüglicher ärztlicher Versorgung erlag der Jugendliche im Anschluss an eine Operation in der Klinik seinen Verletzungen.

"Alle Beteiligten der Veranstaltung übermitteln ihr tiefstes Mitgefühl und Beileid an die Angehörigen, Freunde und Betroffenen des tragischen Ereignisses", teilte der ADAC mit. In den Unfall waren insgesamt vier Fahrer verwickelt. Organisatoren, Fahrer und Teams hatten im Anschluss gemeinsam entschieden, das zweite Rennen auf dem Kurs in Sachsen-Anhalt abzusagen. Im April hatte es in der Motorsportarena in Oschersleben zwei Tote bei einem privat organisierten Motorrad-Training gegeben. Zuletzt war auf dem Schleizer Dreieck in Thüringen im Rahmen der Internationalen deutschen Meisterschaft (IDM) ein Motorrad-Pilot tödlich verunglückt, nachdem dort bereits im Juli bei einem Rennunfall ein Fahrer ums Leben gekommen war.

dpa

Da kam der Kämpfer durch bei Usain Bolt. In einem irren Finale schnappt sich der schnellste Mann der Welt wieder Gold. Justin Gatlin verpasst den WM-Titel nach 100 Metern um einen Wimpernschlag - der US-Mann verliert ausgerechnet das wichtigste Rennen des Jahres.

23.08.2015

Die deutschen Kanuten sind vor den Toren Mailands ordentlich, aber auch mit Enttäuschungen in die WM-Finals gestartet. Abseits von Titeln und Medaillen sorgte Weltmeister Marcus Groß unmittelbar nach seiner Siegerehrung für einen ganz besonderen Moment.

22.08.2015

Auf seine „Kraftpakete“ kann die deutsche Leichtathletik bauen: Gleich beim ersten WM-Wettbewerb der Werfer und Stoßer gab es in Peking Gold: Die 29-jährige Christina Schwanitz vom LV 90 Erzgebirg wurde am Sonnabend erstmals Weltmeisterin.

22.08.2015