Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Pechstein erhält Unterstützung von Sportlern
Sport Sport-Welt Pechstein erhält Unterstützung von Sportlern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 23.07.2015
Claudia Pechstein erhält Unterstützung von 120 Athletinnen und Athleten. Quelle: dpa
Berlin

Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitag). 

Damit wenden sich die Unterzeichner, zu denen der ehemalige Skispringer Jens Weißflog und der frühere Bahnradfahrer und heutige Sportdirektor der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG, Robert Bartko gehören, auch gegen das geplante Anti-Doping-Gesetz, das die Schiedsgerichtsbarkeit des Sports stärken soll.

Pechstein führt mit dem Eislauf-Weltverband ISU einen langwierigen Rechtsstreit. Die ISU hatte die Berlinerin 2009 wegen eines Blutwertes für zwei Jahre gesperrt und beim BGH gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts München Revision eingelegt. Es hatte die Klage von Pechstein zugelassen. Die 43-Jährige will in dem Verfahren auch durchsetzen, dass Sportler ordentliche Gerichte anrufen dürfen und sich nicht nur der Sportschiedsgerichtsbarkeit unterwerfen müssen.

dpa

Im bulgarischen Plovdiv beginnt die U23-WM. Mit dabei sind auch sechs junge Athleten aus Hannover: Vom Deutschen Ruderclub 1884 starten Frauke Hundeling und Carlotta Nwajide im Doppelzweier der Frauen sowie Carl Reinke im Männer-Achter. Hinzu kommen drei Sportler vom Hannoverschen Ruderclub 1880.

22.07.2015
Sport-Welt Trauerfeier für verstorbenen Formel1-Piloten - „Gute Reise, Jules"

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung hat am Dienstagmorgen in Nizza die Trauerfeier für den am vergangenen Samstag verstorbenen Formel-1-Fahrer Jules Bianchi stattgefunden. Der 25-Jährige war in der Nacht zu Sonnabend an seiner schweren Kopfverletzung gestorben.

21.07.2015

Den Derny-Deutschland-Cup hat die weltweit ältesten Freiluftrennbahn in Wülfel gut überstanden, jetzt kommt noch die Europameisterschaft in dieser Sportart. Zwei Jahre wird die Bahn noch gewartet, was dann kommt, ist ungewiss.

Jörg Grußendorf 20.07.2015