Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Biedermann verzichtet auf die 100 Meter Freistil
Sport Sport-Welt Biedermann verzichtet auf die 100 Meter Freistil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 21.08.2014
Zweiter über die 200 Meter, doch die Kräfte reichen nicht für alle Wettkämpfe. Deshalb verzichtet Paul Biedermann auf die 100 Meter Freistil. Quelle: rtr
Berlin

Das teilte der Deutsche Schwimm-Verband am Donnerstagmorgen mit. „Die Regenerationsprozesse nach dem Rennen über 200 Meter Freistil sind langsamer verlaufen als gehofft und erhofft. Paul war stehend K.o. Das Team hat für ihn Vorrang“, erklärte Chef-Bundestrainer Henning Lambertz. Biedermann hatte kurz vor der Heim-EM eine dreiwöchige Trainingspause nach Krankheit einlegen müssen. 

Nach seinem zweiten Platz über seine Spezialstrecke 200 Meter Freistil am Mittwochabend hatte Biedermann einen Start über die halbe Distanz bereits offen gelassen. „Ich stelle mich jetzt ganz in den Dienst der Mannschaft. Da muss man sehen, wo man dem Team nützt und wo man sich sinnlos zerschießt“, sagte der Weltrekordler nach der um zwei Hundertstelsekunden verpassten Titelverteidigung.  

Biedermann hatte bei seinem Langbahn-Comeback Anfang Mai nach einer Pause im Jahr 2013 mit einer starken Zeit auch über die 100 Meter überzeugt. Seine 48,31 Sekunden bedeuteten vor der EM Platz zwei der europäischen Jahresbestenliste.

dpa

Als erster Deutscher seit 14 Jahren hat Wasserspringer Patrick Hausding bei der Schwimm-EM in Berlin Gold gewonnen. Er gewann den Titel vom Ein-Meter-Brett.

19.08.2014

Hannover ist künftig mit zwei Frauen-Wasserballteams in der 1. Liga dabei. Möglich gemacht hat das ausgerechnet der Lokalrivale HSV: Ein halbes Dutzend Spielerinnen hat sich nach der erfolgreichsten Saison der Vereinsgeschichte verabschiedet und sich Waspo 98 angeschlossen.

Norbert Fettback 19.08.2014

Das hatten sich Paul Biedermann und der Deutsche Schwimm-Verband ganz anders vorgestellt - Platz neun im Vorlauf für den Weltrekordler. Er sei selber schuld, sagte Biedermann und drückte seinem starken Teamkollegen Clemens Rapp für das Finale die Daumen.

18.08.2014