Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Phelps verpasst US-Titel über 100 m Freistil
Sport Sport-Welt Phelps verpasst US-Titel über 100 m Freistil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 07.08.2014
Titel verpasst: Michael Phelps wird bei US-Meisterschaften siebter über 100 Meter Freistil. Quelle: dpa
Irvine

Im Vorlauf war Phelps in 48,77 Sekunden noch vier Zehntel schneller gewesen. Seine Chancen auf eine bessere Platzierung verspielte Phelps durch eine völlig missratene Wende nach 50 Metern. „Es stinkt mir, dass ich die erste Wand verpasst habe“, sagte der Ausnahmeschwimmer, der im April nach 628 Tagen Wettkampfpause ins Becken zurückgekehrt war.

Den Meistertitel in Irvine/Kalifornien sicherte sich London-Olympiasieger Nathan Adrian in 48,31 Sekunden vor Phelps’ Dauerrivalen Ryan Lochte (48,96). Adrian wollte seinen deutlichen Sieg gegen Phelps nicht überbewerten: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass er nur die Wende nicht hinbekommen hat.“ Erfolgscoach Bob Bowman meinte jedoch, sein Schützling habe im Finale „schrecklich“ ausgesehen.

Da sich auch der Rekord-Olympiasieger erst noch für die WM 2015 im russischen Kasan qualifizieren muss, richtete er den Blick auf seine Paradestrecke 100 m Schmetterling am Freitag: „Da werde ich versuchen, einen Platz im Team zu bekommen.“ Am Wochenende startet Phelps zudem über 100 m Rücken und 200 m Lagen.

Die Resultate in Irvine und bei den panpazifischen Meisterschaften Ende des Monats an der australischen Goldküste entscheiden über die Qualifikation für die WM.

sid

Sport-Welt Junioren-Weltmeisterschaften - Leo Appelt tritt in Südkorea an

Leo Appelt war schon nationaler Jugendmeister im Cross, er gewann beim Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) 2013 in Utrecht die Goldmedaille im Straßenfahren. Nun steht für den 17-Jährigen die nächste Herausforderung bei den Junioren-Weltmeisterschaften auf der Bahn im südkoreanischen Gwangmyeong nahe Seoul an.

Carsten Schmidt 07.08.2014
Sport-Welt Niederlage gegen Serena Williams - Kerber verliert ihr viertes Finale

Tennis-Profi Angelique Kerber muss weiterhin auf ihren ersten Turniersieg des Jahres warten. Trotz einer klaren 5:1-Führung im ersten Durchgang und zwei Satzbällen verlor die Kielerin am Sonntag (Ortszeit) das Endspiel des WTA-Hartplatz-Events von Stanford/Kalifornien gegen Serena Williams mit 6:7 (1:7), 3:6.

04.08.2014

Robert Harting droht eine Klage wegen seiner Jubelpose mit dem Zerreißen seines Trikots. Er soll den Staat und seine Smybole verunglimpft haben. Der Diskuswurf-Olympiasieger reagierte auf die ihm typische Art.

03.08.2014