Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Die Super-Bowl-Gebrauchsanweisung
Sport Sport-Welt Die Super-Bowl-Gebrauchsanweisung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 05.02.2017
Mit diesem Football-Modell wird der 51. Super Bowl in Houston ausgespielt. Quelle: AP
Houston

Wenn Sie die acht Tipps befolgen, kann das Duell der Atlanta Falcons gegen die New England Patriots richtig Spaß machen.

Worum geht’s?

Um Raumgewinn. Also um die Eroberung von Raum. Wird das Spiel mit dieser Erkenntnis betrachtet, wird vieles klarer. Jedes Team hat elf Spieler auf dem Feld, ein Team hat den Ball. Das Team mit dem Ball versucht, ins gegnerische Territorium vorzudringen, das andere Team versucht, dies zu verhindern. Die Angreifer haben vier Versuche, um den Ball zehn Yards (9,14 Meter) nach vorne zu bringen. Wenn das schiefgeht, erhält der Gegner den Ball.

Keine Angst vor Fachchinesisch

Football ist eine Sprache für sich. Dabei braucht es nur ein paar Begriffe, um das Spiel genießen zu können: Quarterback, First Down, Endzone, Touchdown, Field Goal, Extrapunkt. Der Quarterback ist der Spielmacher. Er versucht, den Ball in Richtung der gegnerischen Endzone zu befördern – denn dort wird gepunktet. Er kann den Ball, der streng genommen eiförmig ist, zu einem Mitspieler werfen oder für ein Laufspiel übergeben. Werden die zehn Yards (oder mehr) überbrückt, folgt ein neues First Down und der Ball muss erneut zehn Yards nach vorne transportiert werden. Bringt ein Spieler den Ball in die Endzone, ist das ein Touchdown und zählt sechs Punkte. Mit einem Kick zwischen die hoch aufragenden Torpfosten gibt es einen Extrapunkt. Pro Angriff sind also im Normalfall sieben Punkte zu verteilen. Klappt es mit dem Touchdown nicht, kann ein Field Goal versucht werden, sofern die Angreifer nah genug an den Torpfosten sind. Es zählt drei Punkte.

Wieso stehen die dauernd rum?

American Football kann zäh wirken. Dauernd wird das Spiel unterbrochen. In diesen Pausen wird jedoch der nächste Spielzug besprochen.

Warum dauert das so lange?

Beim Super Bowl ziehen sich die viermal 15 Minuten Nettospielzeit sehr. Das liegt an den Werbefenstern auf dem US-Markt und an der Halbzeitshow. Dafür kann es beim Football nie passieren, dass Werbung läuft, während das Spiel wieder begonnen hat. Ein Mann mit gelben Handschuhen gibt den Einsatz vor, wenn die Werbezeit vorbei ist.

Der Mix macht’s

Auf den ersten Blick ist Laufspiel eher langweilig und Passspiel aufregend. Doch strategisch geht es nur mit beiden Angriffsvarianten. Denn die Mischung hält die gegnerische Abwehr auf Trab.

Wer spielt im Super Bowl?

Die Sieger der National Football Conference, in diesem Jahr Atlanta, und der American Football Conference (AFC), die New England Patriots.

Was ist das Besondere?

Die Mischung aus Strategie und körperlicher Wucht. Das Wort vom „Schach mit Schränken“ trifft es ziemlich genau.

Von RND/Daniel Killy

Am Sonntag steigt in Houston das größte Einzelsportereignis der Welt: der Super Bowl. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum großen NFL-Finale.

05.02.2017

Houston feiert mit dem Super Bowl ein Comeback. Schon 2004 wurde das Finale der American-Football-Profiliga NFL dort ausgetragen. Unser Reporter Daniel Killy ist vor Ort und stimmt uns mit seiner täglichen Kolumne „Killys Kick-off“ auf das Sportereignis ein. Heute: Die Andenken-Industrie rund den Super Bowl.

05.02.2017

Wenn am Sonntag die Atlanta Falcons in der 51. Ausgabe des Super Bowl in Houston auf den viermaligen Champion New England Patriots treffen, dann ist das – wie stets beim American Football – auch das Duell der Spielmacher. Aber dieses Mal geht es auch um Politik.

04.02.2017