Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Deutsches Curling-Team mit Fehlstart bei WM
Sport Sport-Welt Deutsches Curling-Team mit Fehlstart bei WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 03.04.2011

Die deutschen Curling-Männer haben bei der Weltmeisterschaft in Kanada einen Fehlstart hingelegt. Das Team des CC Füssen um Skip Andy Kapp unterlag am Samstagabend (Ortszeit) bei dem Turnier in Regina in der Provinz Saskatchewan in einer spannenden und engen Partie China mit 4:6. Nach dem sechsten End hatte die deutsche Mannschaft noch mit 4:3 in Führung gelegen.

Vier Jahre nach WM-Silber wollen Kapp & Co. eigentlich wieder um die Medaillen mitspielen. „Unser Ziel ist es, in die Playoffs zu kommen. Dann kann man weitersehen“, hatte der Spielführer vor der ersten Partie erklärt. Am Sonntagabend (MESZ) treffen die Allgäuer auf Gastgeber Kanada. Der Rekordweltmeister und Titelverteidiger ist mit zwei Siegen optimal in die Heim-WM gestartet.

Mit dem zweiten Platz 2007 ebenfalls in Kanada feierte die deutsche Mannschaft ihr bislang bestes WM-Ergebnis. Seitdem kam sie über die Vorrunde nicht mehr hinaus. Im vorigen Jahr in Cortina d’Ampezzo erreichten Kapp und seine Mitstreiter den siebten Platz. Bei der WM geht es neben den Medaillen auch um Punkte für die Olympia-Qualifikation. Für Kapp ist es seine 13. WM-Teilnahme. „Wir haben den Vorteil, dass wir relativ erfahren sind. Uns kann nicht mehr viel aus der Ruhe bringen“, sagte er. Die WM endet am kommenden Sonntag.

dpa

Spannung pur in Bamberg: In einem dramatischen Halbfinale rangen die Brose Baskets die Artland Dragons nieder und können am Sonntag ihren Pokaltitel verteidigen. Finalgegner sind überraschend die Phantoms aus Braunschweig.

02.04.2011

Im Finale in Miami kommt es zur Neuauflage des Endspiels von Indian Wells zwischen den beiden besten Tennisspielern der Welt: Rafael Nadal und Novak Djokovic. Der einstige Dominator Roger Federer scheint mit dem Duo nicht mehr Schritt halten zu können.

02.04.2011

Erst Caroline Wozniacki, dann Jelena Jankovic und nun Maria Scharapowa? Bei ihrem Siegeszug in Miami hat Andrea Petkovic die Großen des Damen-Tennis reihenweise bezwungen.

30.03.2011