Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Das Personalpuzzle bei den Volleyballerinnen
Sport Sport-Welt Das Personalpuzzle bei den Volleyballerinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 13.06.2013
Bundestrainer Giovanni Guidetti will junge Volleyballerinnen in der Nationalmannschaft haben. Quelle: dpa
Stuttgart

Für Belgier gilt Leuven als „The Place To Be(er)“. Für Volleyball-Bundestrainer Giovanni Guidetti soll die Bierstadt in Flandern wichtige Erkenntnisse bei seinem Personalpuzzle liefern. „Ich will Spielerinnen, die normalerweise nicht so viel spielen, möglichst viel Einsatzzeit geben. Das wird eine neue Erfahrung für meine Mannschaft, meinen Stab, aber auch für mich sein“, sagte der 40-Jährige vor dem Start in die Europaliga.

Am Ende dieses Auswahlprozesses soll nicht nur die Qualifikation für den prestigeträchtigen Grand Prix stehen, sondern vor allem eines: „Ich will die 14 Spielerinnen finden, die voraussichtlich auch die EM spielen.“ Denn die Europameisterschaft im eigenen Land und der Schweiz im September, daran lässt Guidetti nicht den Hauch eines Zweifels, steht über allem. „Unsere ganze Planung richtet sich nach der EM aus“, betont der Italiener.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nimmt 2013 erstmals am Formbarometer Europaliga teil. Am Freitag (17.00 Uhr) bestreiten Kapitänin Margareta Kozuch & Co. gegen Israel ihren Auftakt in das erste von vier Viererturnieren. Am Tag darauf (20.00 Uhr) wartet Gastgeber Belgien, am Sonntag (15.00 Uhr) folgt Serbien. Ende Juni feiern die DVV-Frauen ihren Heimauftakt in Hamburg.

Guidetti setzt für die Veranstaltung in Leuven auf eine Mischung aus Jung und Alt. Neben den WM- und EM-erfahrenen Kozuch und Christiane Fürst, die von dem Italiener auch bei Vakifbank Istanbul im Verein gecoacht wird, haben auch Talente wie Jana-Franziska Poll oder Jennifer Geerties den Sprung in den 12er Kader geschafft. Die weiteren DVV-Frauen trainieren derweil im Stützpunkt Kienbaum.

Für Erfolgstrainer Guidetti, mit Istanbul gewann er in dieser Saison das Triple aus Champions League, Meisterschaft und Pokal, sind in der Vorbereitung auf die EM auch Leistungsschwankungen kein Grund zur Unruhe. Beim Vorbereitungsturnier in Montreux Ende Mai verloren seine DVV-Frauen alle ihre vier Partien.

„In Montreux war nicht das Thema, zu gewinnen oder zu verlieren, sondern die individuellen Leistungen. Wer hat sich verbessert, wer nicht“, beteuerte der 40-Jährige. „Ich habe Erkenntnisse gewonnen, das war sehr wichtig für mich.“

Aufschlüsse erhofft sich auch der Europäische Volleyball-Verband. Bei der Europaliga werden im Rahmen eines Testlaufs die ersten vier Sätze wie beim Beachvolleyball bis 21 Zähler gespielt. Zudem sollen die Schiedsrichter darauf achten, dass zwischen Punkterfolg und nächstem Aufschlag maximal 15 Sekunden vergehen. Dies soll zu größerer Dynamik führen. Guidetti wird aber auch das mit der gebotenen Gelassenheit verfolgen.

dpa

Sport-Welt Vor EM-Aus bei den Handballern - Trainer-Zukunft von Heuberger offen

Angesichts des drohenden EM-Aus' ist die Zukunft von Martin Heuberger als Handball-Bundestrainer offen. Während der Schutterwälder seinen bis 2014 laufenden Vertrag erfüllen möchte, gab es vom Deutschen Handballbund (DHB) keine Jobgarantie.

13.06.2013
Sport-Welt Scorpions und Indians - Derby auf dem Eis

Das Heimduell ist perfekt: In der kommenden Eishockey-Saison treffen die Hannover Scorpions und die Indians aufeinander. Beide werden in der Oberliga antreten. Eine 2. Liga unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB) gibt es in der Spielszeit 2012/13 dagegen nicht.

Björn Franz 12.06.2013

Die Veteranen aus San Antonio haben im ersten Heimspiel der NBA-Finals den Meister aus Miami mit 113:77 besiegt. Gewinnen die Spurs ihre nächsten beiden Spiele in Texas, ist die Mannschaft um Tim Duncan zum fünften Mal Champion.

12.06.2013