Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport-Welt Bisher kein Durchbruch im „Bauernkrieg“ um Olympia-Flächen
Sport Sport-Welt Bisher kein Durchbruch im „Bauernkrieg“ um Olympia-Flächen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 27.07.2010
Die Kabinettssitzung wird von der aktuellen Entwicklung um die Münchner Bewerbung für die Winterspiele 2018 überlagert. Quelle: dpa

Im festgefahrenen Streit um die Grundstücke für Olympia 2018 in Garmisch-Partenkirchen ist noch lange kein Durchbruch in Sicht. Am Stand der Dinge habe sich nichts geändert, sagte der Chef der Weidegenossenschaft Garmisch, Josef Glatz, am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Der Widerstand vieler Landwirte, ihre Flächen für die Winterspiele 2018 zur Verfügung zu stellen, sei ungebrochen. „Meiner Kenntnis nach hat fast keiner unterschrieben.“ Die Staatsregierung wisse aber nun um die Wünsche und Sorgen der Bauern. Seitens der Politik müsse nun „fleißig gearbeitet“ werden. Dann werde man sich erneut zusammensetzen und sehen, wie es weitergehe. „Wir haben die Ruhe - wir können warten.“

dpa

Während die drei deutschen Kugelstoßerinnen Nadine Kleinert (Magdeburg), Petra Lammert (Neubrandenburg) und Denise Hinrichs (Wattenscheid) locker ins Finale der Leichtathletik-EM in Barcelona eingezogen sind, verpasste Hammerwerfer Markus Esser den Einzug in das Finale. 400 Meter Hürdenläuferin Fabienne Kohlmann zog bei ihrem EM-Debüt in das Halbfinale ein.

27.07.2010

Nach HAZ-Informationen wird der deutsche Eishockeymeister Hannover Scorpions am 3. September den Spielbetrieb aufnehmen. Damit ist die angedrohte Lizenzrückgabe vorerst vom Tisch.

27.07.2010
Sport-Welt Leichtathletik-EM in Barcelona - Ein Trio jagt Weltmeister Harting

Die HAZ macht Sie fit für die Leichtathletik-Europameisterschaften in Barcelona, die am Dienstag beginnen.

Carsten Schmidt 27.07.2010