Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sotschi 2014 Kombinierer auf Goldkurs
Sport Sotschi 2014 Kombinierer auf Goldkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 20.02.2014
Von Carsten Schmidt
Quelle: dpa/Symbolbild

Das sind alle heutigen Entscheidungen auf einen Blick – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit:

Die ARD überträgt

  • 9 und 12 Uhr: Ski nordisch – Team, Großschanze, 4x5 Kilometer Langlauf (Männer): Immerhin können Fabian Rießle und Johannes Rydzek in diesem Wettbewerb nicht einander über den Haufen fahren. Beide haben mit Eric Frenzel und Björn Kircheisen Gold im Visier. Schärfster Konkurrent ist Norwegen.
  • 10.30 Uhr: Ski freestyle – Cross (Männer): Daniel Bohnacker hat eine kleine Medaillenchance in dem Rennen. Er muss aber Stehvermögen beweisen.
  • 14.30 Uhr: Curling – Finale (Frauen): Ein deutsches Team war gar nicht qualifiziert. Favorit ist Kanada.
  • 16 Uhr: Eiskunstlauf – Frauen:  Nathalie Weinzierl hat das Potenzial für die besten zwölf. Auf den Sieg hofft Julia Lipnizkaja aus dem Gastgeberland.
  • 18 Uhr: Eishockey – Finale (Frauen): Das deutsche Team fährt mit dem 7. Rang heim, Gold liegt für Kanada bereit.
  • 18.30 Uhr: Ski freestyle – Halfpipe (Frauen): Sabrina Cakmali freut sich über die Teilnahme, für einen Platz im Vorderfeld reicht es nicht.

Pechtag für das deutsche Olympia-Team: Das Langlauf-Duo Tscharnke und Dotzler verpasst eine sichere Medaille im Teamsprint durch Sturz, Böhler und Herrmann fehlen 1,15 Sekunden zu Bronze. Snowboarder Bussler wird Vierter. Russlands Gold-Traum im Eishockey ist geplatzt.

19.02.2014

Claudia Pechstein hat es nicht geschafft. Auch die Berlinerin konnte am Mittwoch nicht verhindern, dass die deutschen Eisschnellläufer erstmals seit 50 Jahren ohne Medaille bleiben. Am Ende reichte es trotz einer starken Zeit nur zu Platz fünf über 5000 Meter.

19.02.2014

Eine angebliche Behinderung von Tim Tscharnke sorgt für reichlich Ärger nach dem Team-Sprint der Langläufer. Die deutsche Mannschaft legt Protest gegen die siegreichen Finnen ein. Dem Frauen-Duo Böhler und Herrmann fehlen 1,15 Sekunden zu Bronze.

19.02.2014