Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sotschi 2014 Historisches Doppelgold bei der Abfahrt
Sport Sotschi 2014 Historisches Doppelgold bei der Abfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 12.02.2014
Geteiltes Gold ist doppeltes Gold: Die Slowenin Tina Maze und die Schweizerin Dominique Gisin kamen zeitgleich ins Ziel. Quelle: rtr
Krasnaja Poljana

Dies hatte es bei den Alpinen zuvor noch nie gegeben. Bronze sicherte sich mit einem Rückstand von 0,10 Sekunden die Schweizerin Lara Gut. Für Slowenien war es das erste Gold bei Winterspielen überhaupt, für die Schweiz das erste in der Frauen-Abfahrt seit dem Triumph von Michela Figini 1984 in Sarajevo. In der erfolgreichsten deutschen Alpin-Disziplin mit bislang fünfmal Gold gingen die beiden deutschen Fahrerinnen leer aus. Kombinations-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch kam mit einem Rückstand von 1,17 Sekunden auf den 13. Platz, 15. wurde nach überstandener Lungenentzündung Viktoria Rebensburg aus Kreuth (1,19 zurück), die Riesenslalom-Olympiasiegerin von Vancouver. Zweimal Gold in einer Entscheidung hatte es bei Winter-Olympia bilang dreimal gegeben: 1928 im Eisschnelllauf über 500 m der Männer, 1972 bei den Rodel-Doppelsitzern und 2002 bei den Eiskunstlauf-Paaren.

dpa

Carina Vogt ist die erste Skisprung-Olympiasiegerin. Die 22-Jährige aus Degenfeld gewann am Dienstag in Krasnaja Poljana bei der Olympia-Premiere Gold vor der Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz und Coline Mattel aus Frankreich.

11.02.2014

Zwei Tage nach dem Gold für Felix Loch jubeln die deutschen Rodler schon wieder. Auch Natalie Geisenberger wird ihrer Favoritenrolle gerecht und rast überlegen zum Olympiasieg. Tatjana Hüfner darf sich über Silber freuen.

11.02.2014

Nach einem bärenstarken Auftritt im Viertelfinale schien eine Medaille für Denise Herrmann im Langlauf-Sprint greifbar nah. Doch im Halbfinale kam für die 25-Jährige das Aus. Als Olympiasieger dürften sich die Norweger Falla und Hattestad feiern lassen.

11.02.2014