Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sotschi 2014 Mulder-Zwillinge freuen sich im Doppelpack
Sport Sotschi 2014 Mulder-Zwillinge freuen sich im Doppelpack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 10.02.2014
Doppelte Freude auf dem Treppchen: Michel Mulder (Goldmedaille ) umarmt seinen Zwillingsbruder Ronald, der die Bronzemedaille im 500-Meter-Eisschnelllauf gewann. Silber ging an Jan Smeekens. Quelle: dpa
Sotschi

Über 500 Meter der Eisschnellläufer gewann Michel Mulder die Goldmedaille, sein Zwilling Ronald lief zu Bronze. Damit traten die Mulders in die Fußstapfen der Mahre-Brüder Phil und Steven, die 1984 bei den Winterspielen in Sarajevo Gold und Silber im alpinen Slalomlauf gewonnen hatten.

Mit 27 Jahren sind die Oranje-Eisschnellläufer die beiden jüngsten von insgesamt sechs Mulder-Brüdern. Alle Geschwister und die Eltern weilten beim ersten Sieg der Niederländer in der Olympia-Geschichte über 500 Meter in der Arena.

„Meine Eltern waren ganz stolz, gleich zwei Söhne auf dem Podest zu feiern“, berichtete Ronald Mulder.

dpa

Simon Schempp hat mit Platz sechs im Verfolgungsrennen den deutschen Biathleten wieder Hoffnung bei den Olympischen Winterspielen gegeben. Sieger wurde der Franzose Martin Fourcade. Sprint-Triumphator Ole Einar Björndalen verpasste als Vierter einen Olympia-Rekord.

10.02.2014
Sotschi 2014 Disziplinen in Sotschi: Rodeln - Die mit den schärfsten Kufen

Bei den Olympischen Spielen in Sotschi werden in 98 Disziplinen Goldmedaillen vergeben. Wir erklären Ihnen, worauf es in den einzelnen Sportarten ankommt. Heute: Rodeln.

10.02.2014

Auch am Morgen nach seinem Gold-Coup von Sotschi konnte Rodler Felix Loch sein Glück noch gar nicht richtig fassen. Kurz war die Nacht, gerade einmal drei Stunden fand der 24-Jährige Schlaf. Macht aber gar nichts, am Abend sollte es endlich die ersehnte Medaille geben.

10.02.2014