Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sotschi 2014 Karstens zieht an Gold vorbei, Kober holt Bronze
Sport Sotschi 2014 Karstens zieht an Gold vorbei, Kober holt Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 22.02.2014
Chancen auf Gold: Anke Karstens. Quelle: dpa
Krasnaja Poljana

Die Bischofswiesenerin Karstens unterlag erst im Finale des Parallel-Slaloms am Sonnabend der österreichischen WM-Zweiten Julia Dujmovits, Kober holte gegen die Italienerin Corinna Boccacini Olympia-Bronze. Die Miesbacherin war durch eine schmerzhafte Verletzung am Ellenbogen gehandicapt. Arm in Arm feierten die Zimmerkolleginnen die deutschen Medaillen.

Isabella Laböck die das WM-Finale im Riesenslalom gegen Dujmovits gewonnen hatte, und Selina Jörg waren bereits im Achtelfinale gescheitert. Mit dem starken Auftritt rehabilitierte sich das deutsche Team für das schwache Abschneiden im Parallel-Riesenslalom am Mittwoch und holte nun fast doch noch die drei angestrebten Medaillen.

Patrick Bussler verpasste das Halbfinale hingegen nur knapp. Der 29-jährige Aschheimer blieb nur 0,15 Sekunden hinter dem viermaligem Weltmeister Benjamin Karl aus Österreich. Bussler hatte bereits als Olympia-Vierter im Riesenslalom überzeugt. Stefan Baumeister aus Aising-Pang war im Achtelfinale gescheitert.

dpa/mhu

Die Sotschi-Spiele waren für Felix Loch bereits nach seinen beiden Olympiasiegen unvergesslich. Jetzt darf der 24 Jahre alte Bayer bei der Schlussfeier auch noch die deutsche Fahne tragen.

22.02.2014

Maria Höfl-Riesch hat bei den Winterspielen von Sotschi eine weitere Olympia-Medaille verpasst. Die 29 Jahre alte Skirennfahrerin fiel beim Slalom im zweiten Durchgang auf Platz vier zurück.

21.02.2014

Skicrosserin Anna Wörner ist im olympischen Viertelfinale schwer gestürzt. Nach Angaben des Deutschen Skiverbandes hat sich die 24-jährige Partenkirchenerin ersten Diagnosen zufolge eine Verletzung am rechten Knie zugezogen.

21.02.2014