Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Mit Dietrich zum Sieg

Eintracht : Hoffenheim Mit Dietrich zum Sieg

Die SGE steht nach wie vor auf einem Abstiegsplatz und ist gegen Hoffenheim zum Siegen verdammt. Der neue Trainer hat die Abwehr der Eintracht stabilisiert. In dieser Woche stand die Verbesserung des Offensivspiels auf dem Trainingsprogramm.  

Voriger Artikel
Keine Panik!
Nächster Artikel
Sieg ist Pflicht

Eintracht Frankfurts neuer Trainer Kovac hält große Stücke auf Sonny Kittel, hier im Zweikampf mit Philipp Lahm. Gleichwohl wird der Mittelfeldspieler gegen Hoffenheim wohl über die Joker-Rolle nicht hinauskommen.  

Quelle: imago

Marburg. Eintrachtfans sind leidensfähig. Sie geben im Abstiegskampf alles. Auch der Mannschaft kann man nicht absprechen, dass sie sich mittlerweile wehrt. Aber wird das am Ende reichen?

Die Handschrift des neuen Trainers ist jedenfalls deutlich zu erkennen. Die Adlerträger steigern sich von Spiel zu Spiel, laufen mehr, attackieren die Gegner früher und stehen hinten recht diszipliniert.

Aber für den Klassenerhalt sind Siege und damit Tore unerlässlich. Im Spiel nach vorne hakt es nach wie vor gewaltig Von erschreckend schwachem Passspiel berichteten vor ein paar Tagen Marburger Trainingskiebitze nach einem Besuch im Frankfurter Stadtwald.

Gut möglich, dass Kovac in den geheimen Übungseinheiten unter der Woche den Schlüssel zum effektiveren Offensivspiel gefunden hat. Ich fürchte, es ist kein passender da, an den vorhandenen müsste man lange feilen, bis sie passen.

Fürs Schlüsselspiel gegen Hoffenheim hilft wohl nur ein Dietrich. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170428-99-248557_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Jobs in der Medizintechnik erfordern viel Bildung