Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Auslaufen

Bremen : Eintracht Auslaufen

Als die Saison noch jung war, bäumte die Eintracht sich oft erfolgreich auf, wenn sie in Rückstand geriet. Das ist längst Geschichte. Deshalb war die Partie in Dortmund nach dem 0:1-Fürungstreffer aus Sicht der Adler abgehakt. Ein trauriges Bild.

Voriger Artikel
Letzte Chance
Nächster Artikel
Abstiegsangst

Carlos Zambrano (rechts), hier im Zweikampf mit dem Mainzer Jonas Hofmann, hat seinen Vertrag bei der Eintracht noch nicht verlängert. Der Frankfurter Abwehr kann er zurzeit nicht die nötige Stabilität verleihen.

Quelle: Fredrik Von Erichsen / dpa

Marburg. Gut möglich, dass die aktuelle Saison im Rückblick noch nicht einmal als die der verpassten Chancen in Erinnerung bleiben wird.Das kann die Eintracht nur verhindern, wenn sie aus den verbleibenden vier Partien mindestens vier Punkte holt.

Die Mannschaft hat ein paar spektakuläre Spiele abgeliefert – nicht immer mit positivem Ausgang für die SGE. Und sie zeigte sich zu Hause recht stabil. Ein Spielsystem mit Zukunft ist allerdings nicht erklennbar. Gegen die Top-Teams muss man selten eine Mannschaft motivieren. Ein Trainer sollte aber in der Lage sein, gegen den Rest der Liga ein Konzept zu entwickeln. Wenn die Mannschaft regelmäßig gegen aktuell schwächelnde Mannschaften versagt und die Spieler ratlos sind, dann wirft das kein gutes Bild auf den Coach. Schaaf kann man zugute halten kann, dass er er angesichts seiner späten Verpflichtung auf Neuzugängen keinen Einfluss nehmen konnte. Diese Einfluss kann er geltend machen, wenn der Klassenerhalt rechnerisch gesichert ist, vielleicht schon nach dem Spiel in Bremen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel