Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Tobias Girschikowsky hält die Punkte fest

Fußball, Verbandsliga Nord Tobias Girschikowsky hält die Punkte fest

Ausgerechnet beim Spitzenteam, dem Tabellenzweiten TSV Lehnerz II, hat der TSV Mengsberg seiner Niederlagenserie ein Ende gesetzt und erstmals seit dem 31. August wieder ein Spiel gewonnen - das dritte Mal in dieser Saison, das erste Mal auswärts.

Voriger Artikel
KTV Obere Lahn krönt Saison mit Bronze
Nächster Artikel
Halbzeit-Hypothek ist zu hoch

Tobias Girschikofsky hielt den Sieg fest. Foto: Marcello Di Cicco

Lehnerz. „Wir haben einen Riesenaufwand betrieben, uns endlich mal belohnt, hatten aber auch eine Spur Glück“, befand Mengsbergs Sportlicher Leiter Martin Kubitschko nach der Partie, und hob einen Spieler besonders hervor: „Was unser Torwart Tobias Girschikofsky gehalten hat, war sensationell. Allein in der zweiten Halbzeit hat er fünf unhaltbare Bälle pariert. Er hat ein überragendes Spiel gemacht.“

Nach der Pause schnürten die Osthessen den Aufsteiger in der eigenen Hälfte ein und verbuchten zahlreiche hochkarätige Torchancen; die starken Mengsberger Innenverteidiger Dardan Rama und David Fitzke mussten Schwerstarbeit verrichten.

Bereits mit dem Anpfiff merkte man den Platzherren an, dass sie die 0:5-Niederlage gegen Fulda aus der Vorwoche vergessen machen wollten. Mengsberg ließ jedoch wenig zu und verbuchte durch Marcel Reitz, dem der Ball allein vor Lehnerz‘ Torwart Aykut Bayar versprang, eine sehr gute Torchance (15.).

Das Tor des Spiels fiel in der 34. Minute: Reitz führte einen Freistoß in Höhe der Mittellinie schnell aus, indem er flach Dennis Dorfschäfer am rechten Strafraum-Eck bediente. Der wiederum setzte mit seiner Hereingabe Mike Kleinmann in Szene, der das Leder mit der Hacke in die Tormaschen bugsierte. Zwei Minuten später verhinderte Bayar, dass Dorfschäfer auf 2:0 erhöhte.

Tor: Mike Kleinmann (34.). Lehnerz: Bayar - Bettendorf, Vilmar (46. Scholz), Pecks, Wiegand, Balzer, Broschke, Weber (70. Faulstich), Sorg, Wollny, Jordan (58. Tekleyes). Mengsberg: Girschikofsky - Möller, Rama, Fitzke, Dingel - Kleinmann, Schmidt - Fischer (67. Krähling), Hainmüller (74. Fydrych), Dorfschäfer (61. Kloske) - Reitz. Schiedsrichter: Karim Dervisi (Vellmar). Zuschauer: 80. Gelbe Karten: Vilmar / Reitz, Schmidt, Möller. Beste Spieler: Wiegand, Wollny / Girschikofsky, Rama, Fitzke.

von Marcello Di Cicco

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?