Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
"The Power" sorgt für Vorfreude in Marburg

Marburger Dart-Event "The Power" sorgt für Vorfreude in Marburg

Die VIP-Karten für das "Marburger Dart-Event" mit Phil Taylor und Raymond van Barneveld sind bereits ausverkauft. Alle anderen Karten sind aber noch bei Aldis Biergarten erhältlich. Der Veranstalter appelliert an Fans, keine Karten über Ebay zu kaufen.

Voriger Artikel
Eine Zeitstrafe entscheidet das Finale
Nächster Artikel
Ansehnlicher Fußball, aber wenig Tore

Phil "The Power" Taylor kommt am 6. Mai nach Marburg.

Quelle: Steven Paston

Marburg. Die Nachricht, dass Darts-Rekordweltmeister Phil "The Power" Taylor und sein ewiger Konkurrent Raymond van Barneveld am 6. Mai nach Marburg kommen werden, hat in der hiesigen Darts-Szene große Begeisterung hervorgerufen. Am Samstag um 11 Uhr startete der Kartenvorverkauf in Aldis Biergarten. Die ersten Fans standen da bereits schon eine Stunde vor der Tür der Marburger Kult-Kneipe.

Vorverkauf

Die Karten für das "Marburger Dart-Event" gibt es bei Aldis Biergarten, dem Reisebüro Stingel in Cappel, dem Stadtmarketing im Erwin-Piscator-Haus sowie in den Geschäftsstellen der Oberhessischen Presse im Franz-Tuczek-Weg und im Schlossbergcenter. Verfügbare Kategorien: Innenraum vorne (45 Euro, nur noch Restkarten übrig), Innenraum hinten (35 Euro) und Sitzplatz Tribüne (25 Euro).

Die erste Kategorie ist folglich bereits ausverkauft. VIP-Tickets gibt es nicht mehr. Für die anderen drei Kategorien gibt es noch Karten, in der zweiten Kategorie sind allerdings nur noch Restbestände übrig. Der Veranstalter warnt eindringlich davor, überteuerte Karten bei Ebay oder anderen Online-Plattformen zu kaufen. "Bitte fallt nicht darauf ein", appelliert Aldis Biergarten an die Fans auf seiner Facebookseite. Es bestehe auch die Möglichkeit telefonisch Karten bei der Gaststätte zu bestellen.

Am Samstag wurden die ersten Wildcards für ein Spiel gegen eine der beiden Darts-Legenden vergeben. Beim offenen Turnier in Aldis Biergarten gewann Marco Kunkel aus Lohra, der sich jetzt auf eine Partie gegen eines seiner Darts-Idole freuen kann. Der zweitplatzierte Andreas Konstanty aus Marburg bestreitet ein Spiel gegen den deutschen Dartspieler Tomas "Shorty" Seyler, der als Experte beim Fernsehsender Sport1 Darts-Turniere kommentiert. Bei der Tombola gewann zudem Miro Winkler eine weitere Wildcard.

Albrecht Ende (von rechts), Inhaber von Aldis Biergarten, mit dem Wildcard-Turniersieger Marco Kunkel und dem zweitplatzierten Andreas Konstanty. Foto: Aldis Biergarten
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.