Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Sportgericht wird tätig

Hallenfußball-Keilerei Sportgericht wird tätig

Jetzt steht es fest: Die Rauferei gegen Ende des Turniers am vergangenen Wochenende in Niederwalgern hat ein Nachspiel vor dem Sportgericht des Fußballkreises Marburg. 

Voriger Artikel
Vereinsliebe trotzt Millionen-Geschäft
Nächster Artikel
Marankoz sucht Gespräch mit Verein

Das Sportgericht ist nun am Zug. Nach den Raufereien beim Hallenturnier in Niederwalgern drohen den Verursachern Konsequenzen. 

Quelle: Nikola Ohlen

Marburg. Wie Kreisfußballwart Peter Schmidt auf Nachfrage mitteilte, haben drei Schiedsrichter einen gemeinsamen und detaillierten Bericht der Vorfälle zwischen Endspiel und Siegerehrung vorgelegt. "Ich habe den Bericht an das Sportgericht weitergeleitet, das ist jetzt am Zug", sagt Schmidt. Dessen Vorsitzender Bernd Riehl wird nun die beteiligten Personen und Parteien zur Stellungnahme auffordern. 

Riehl und seine beiden Beisitzer müssen dann auf der Basis ihrer Ermittlungsergebnisse entscheiden, ob die Angelegenheit mündlich verhandelt wird. Ob ein existierendes Video zur Beweisermittlung herangezogen werden kann, will Riehl noch prüfen. 

von Bodo Ganswindt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?