Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Sicaja erwartet ein "schwieriges Spiel"

Fußball, Hessenliga Sicaja erwartet ein "schwieriges Spiel"

Nach drei Siegen in Folge bekommt es der Liga-Dritte Eintracht Stadtallendorf am Ostermontag um 15 Uhr mit dem abstiegsbedrohten SC Viktoria Griesheim zu tun.

Voriger Artikel
Richtungweisendes Derby in Marburg
Nächster Artikel
Unger: „Es ist ein Neustart für alle“

Artistisch: Stadtallendorfs Laurin Vogt (links) kommt vor dem Lehnerzer Christian Eckerlin an den Ball. Foto: Marcello Di Cicco

Stadtallendorf. So recht beschäftigen mag sich Griesheims Trainer Angelo Barletta noch nicht mit der Eintracht - kein Wunder. Am Gründonnerstag muss sich sein Team zunächst mit dem SV Wiesbaden messen.

Wenngleich Dragan Sicaja derartige Doppelbelastungen innerhalb weniger Tage generell als „schlechte Konstellation“ erachtet, sieht der Stadtallendorfer Trainer, dessen Mannschaft am Oster-Wochenende nur einmal im Einsatz ist, „keinen Vorteil“, denn: „Da bleibt den Griesheimern genügend Zeit, um sich zu regenerieren.“ Dass weniger als Hundertprozent seiner Elf am Feiertag reichen, glaubt der Coach nicht - im Gegenteil: „Gegen Mannschaften, die ums nackte Überleben kämpfen, sind es immer schwierige Spiele - und Griesheim gehört zu diesen Mannschaften.“

Trotz Rang zwölf mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den drittletzten Tabellenplatz ist Barletta mit seiner jungen Elf „sehr zufrieden“, denn: „Die Mannschaft ist willig, macht aber den ein oder anderen Fehler. Es fehlt eben etwas an Erfahrung. An einem guten Tag machen wir aber jedem das Leben schwer.“ Die Topteams Watzenborn-Steinberg (3:3) und zuletzt Rot-Weiß Frankfurt (2:3) hatten die Südhessen schon am Rande einer Niederlage.

Die vergangenen Male agierte der Klub um Ex-Profi und Defensivspezialist Barletta meist mit defensiver Grundformation in einer Fünfer-Abwehrkette. „Griesheim hat aber auch Qualität nach vorne, schaltet schnell um“, warnt Sicaja, der den Gelb-Rot-gesperrten Innenverteidiger Ufuk Yildirim und weiter Defensivallrounder Ariel Szymanski (Rotsperre) ersetzen muss - allerdings nicht zwingend im selben System, wie Sicaja durchblicken lässt: „Wir haben jetzt mehr Optionen - etwa eine Dreierkette.“ Mit jener und zwei Spitzen hatte die Eintracht schon gegen Buchonia Flieden (2:1) die Partie gedreht.

"Stadtallendorf spielt eine Riesensaison"

„Ich freue mich, dass Kenan Atas und Erdinc Solak nach ihren Verletzungen wieder auf die Beine kommen, in Del-Angelo Williams haben wir jetzt auch wieder eine Alternative mehr“, sagt der Stadtallendorfer Coach, der noch auf den afghanischen Nationalspieler Masih Saighani verzichten muss. Barletta fehlt wohl Eugen Schiffmann (Knöchel). „Mit einem Punkt wäre ich mehr als zufrieden. Stadtallendorf spielt eine Riesensaison“, zollt der SCV-Spielertrainer den Gastgebern gehörigen Respekt.

Wie der SV Hadamar auf seiner Homepage mitteilte, haben sich die Rot-Weißen am Montagabend von Trainer Walter Reitz getrennt. „Wir sahen dies als notwendig an, um in den verbleibenden zehn Spielen alles nötige zu unternehmen, damit der Verbleib in der Hessenliga geschafft wird, der aufgrund der aktuellen Tabellensituation und der sportlichen Talfahrt stark gefährdet ist“, heißt es auf der Internetseite des Vereins, der auf Platz 13 abgerutscht ist. Die Trainingsleitung hat ab sofort Co-Trainer Steffen Moritz. Schon vor Reitz‘ Entlassung stand fest, dass im Sommer Florian Dempewolf, derzeit Trainer beim Verbandsligisten TuS Dietkirchen, den SV übernimmt.

Hessenliga: KSV Baunatal - Borussia Fulda, Vikt. Griesheim - SV Wiesbaden (beide Do., 19 Uhr), 1. FC Eschborn - Rot-Weiß Hadamar (Do., 19.15 Uhr), SC Hessen Dreieich - Spfr. Seligenstadt (Do., 19.30 Uhr), SpVgg Oberrad - Teut. Watzenb.-Stbg. (Do., 20 Uhr), FC Bayern Alzenau - FSC Lohfelden, Buchonia Flieden - OSC Vellmar (beide Sa., 15 Uhr), Rot-Weiß Hadamar - Rot-Weiß Frankfurt, SV Wiesbaden - Spfr. Seligenstadt, Vellmar - Fulda, 1. FC Eschborn - FSC Lohfelden, Bayern Alzenau - SpVgg Oberrad, TSV Lehnerz - KSV Baunatal, Buchonia Flieden - Hessen Dreieich, Eintr. Stadtallendorf - Vikt. Griesheim (alle Mo., 15 Uhr).

von Marcello Di Cicco

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?