Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ristau fährt beim Weltcup-Finale

Ristau fährt beim Weltcup-Finale

Die Marburgerin Noemi Ristau übt fleißig in Kanada für die olympischen Spiele.

Voriger Artikel
Marburger Jens Rasiejewski in Bochum entlassen
Nächster Artikel
Starker Einstieg für Anna Starostzik

Noemi Ristau, die blinde Skifahrerin aus Marburg, bereitet sich mit ihrem Guide Lucien Gerkau in Kanada vor.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Beim letzten Weltcup-Wochenende der Saison bereitet sich Noemi Ristau im kanadischen Kimberley auf die Paralympics in Pyeongchang (9. bis 18. März) vor. Die blinde Skifahrerin aus Marburg fährt mit ihrem Guide Lucien Gerkau am morgigen Freitag (18.30 Uhr/21 Uhr MEZ) zwei Abfahrtsrennen. Samstag und Sonntag (je 18.30 Uhr) steht je ein Super-G auf dem Programm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau