Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Nacita verlässt Marburg Mercenaries
Sport Lokalsport Nacita verlässt Marburg Mercenaries
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 16.10.2018
Silas Nacita verlässt die Marburg Mercenaries. Quelle: Michael Hoffsteter
Marburg

Nacita verlässt die „Söldner“ in Richtung Italien. Der vielseitige Ausnahmespieler der „Mercs“ schließt sich dem Erstligisten Guelfi Firenze an. „Ich wünsche ihm nur das Beste. Es war eine Entscheidung, die viele Spieler so getroffen hätten“, sagt Head Coach Dale Heffron.

Damit meint er die Wiedervereinigung mit einem ehemaligen Lehrmeister. Das Team aus Florenz wird vom US-Amerikaner Art Briles trainiert. Unter ihm spielte Nacita während seiner Zeit im Footballteam der in Texas gelegenen Baylor University. Dort schwang Briles bis 2015 das Zepter – bis Spieler seines Teams in einen Sex­skandal verwickelt waren, was den Coach und ­andere ­Uni-Funktionäre die Ämter kostete.

„Ich weiß über die Situation zu wenig, um zu kommentieren. Aber ich weiß, dass Silas von Briles viel hält“, erklärt Heffron. Ohne Nacita dürfte es für die Mercenaries schwierig werden, die Playoffs zu erreichen. Geschweige denn den German Bowl.

von Benjamin Kaiser