Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mengsberg hilft zu Hause nur ein Sieg

Fußball-Verbandsliga Nord: TSV - Rothwesten Mengsberg hilft zu Hause nur ein Sieg

"Das sind unsere Spiele. Da müssen wir gewinnen", weiß nicht nur Mengsbergs Stürmer Mirco Kleinmann, dass für ihn und seine Teamkollegen am Sonntag (17 Uhr) die Stunde der Wahrheit schlägt. Im letzten Heimspiel der Saison ist der Tabellenzehnte TSV Rothwesten am Engelhain zu Gast.

Voriger Artikel
Kritik am und Kritik vom Fußballkreis
Nächster Artikel
Mercenaries müssen sich steigern

Mengsbergs Andrzej Fydrych (links) gegen Fuldas Jonathan Müller.

Quelle: Marcello Di Cicco

Mengsberg. Auch Martin Kubitschko, der Sportliche Leiter des TSV, weiß, dass der Aufsteiger nur mit einem Dreier die Hoffnung auf den Klassenerhalt wahren kann: „Wir brauchen noch Minimum sieben Punkte, um die Klasse zu halten - womöglich reichen die nicht einmal. Für uns heißt das: Gegen Rothwesten sowie am darauffolgenden Samstag gegen den BC Sport Kassel müssen wir gewinnen, und unter der Woche dürfen wir in Weidenhausen nicht verlieren. Im letzten Spiel gegen Fulda werden wir wohl keine Chance haben. Insofern bleibt uns keine andere Wahl, als gegen Rothwesten zu gewinnen“, rechnet der Sportliche Leiter vor.

Denn insbesondere bei Borussia Fulda, der am Mittwoch mit einem 3:0-Sieg in Mengsberg sein Meisterstück machte, sei kaum etwas zu holen. „Da kann es keine zwei Meinungen geben. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hätten wir auch in Topform und in Bestbesetzung keine Chance gegen Fulda gehabt“, meint Kubitschko.

Fitzke und Hainmüller wieder im Kader

Personell dürfte sich die Situation bei der Elf aus dem Marburger Ostkreis bis Sonntag zumindest etwas entspannen. Abwehrspieler David Fitzke kehrt in den Kader zurück. Die größten Hoffnungen auf eine Rückkehr macht sich Kubitschko bei Daniel Hainmüller, der am Mittwoch wegen eines Hexenschusses ausfiel. „Da kann die Genesung recht schnell gehen“, hofft der Sportliche Leiter.

Eher unwahrscheinlich sei es hingegen, dass Mike Kleinmann und Philipp Kloske wieder zur Verfügung stehen. Kleinmanns Schulterverletzung wurde gestern bei einer MRT genauer untersucht. Philipp Kloske, den eine Adduktorenverletzung zuletzt am Einsatz hinderte, „will es im Abschlusstraining noch mal versuchen, ob es geht“, sagt Kubitschko.

von Marcello Di Cicco

Der Spieltag in der Verbandsliga Nord
SC Willingen - TSV Lehnerz II (Fr., 19.30 Uhr), C.B.C. Sport Kassel - Melsunger FV, SV Eschwege - Hünfelder SV (beide Sa., 15.30 Uhr), FSV Dörnberg - Borussia Fulda, SSV Sand - KSV Baunatal II, Hessen Kassel II - OSC Vellmar II, SV Steinbach - SV Weidenhausen (alle So., 15 Uhr), TSV Mengsberg - TSV Rothwesten (So., 17 Uhr).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170407-99-988532_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Drei Optionen für ein Orientierungsjahr