Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Marburg ehrt seine besten Sportler

Sportlerehrung 2014 Marburg ehrt seine besten Sportler

Bei der 64. Sportlerehrung der Stadt Marburg zeichnete Oberbürgermeister Egon Vaupel am Freitagabend unter anderem die Fechterin Bettina Graf und die Rhönrad-Turnerin Laura Stullich mit goldenen Plaketten aus.

Voriger Artikel
Eintracht soll ihre Leistung bestätigen
Nächster Artikel
Des Trainers taktische Meisterleistung
Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Untermalt wurde die Veranstaltung von zahlreichen Showacts, die bei den etwa 1100 Zuschauer von phrenetischem Beifall bis zu gespannter Stille für so ziemlich jede Stimmungslage sorgten – nur nicht für Langeweile.
Ein „visuelles Drei-Gänge-
Menü“ versprach Christian Ackermann, der mit Laura Müller und Yvonne Spratte durch den Abend führte, den Zuschauern vor dem Auftritt des „Trio Horses“, das nach dem ersten der vier Ehrungsblöcke mit einer Mischung aus Übungen am Pauschenpferd und am Boden überzeugte.

Bei der 64. Sportlerehrung der Stadt Marburg wurden unter anderem die Fechterin Bettina Graf und die Rhönrad-Turnerin Laura Stullich mit goldenen Plaketten ausgezeichnet. Alle weiteren Geehrten finden Sie hier.

Zur Bildergalerie

Nicht weniger Applaus ernteten die etwa zwei Dutzend jungen Geräte­turner des TSV Cappel, die zu poppigen Rhythmen auf turnerische, akrobatische und tänzerische Weise verspätete Weihnachtsgrüße aus Australien überbrachten. Rockig märchenhaft ging es derweil bei den Athleten der Turn-Bundesliga zu. Die „Konkurrenten“ der KTV Obere Lahn sorgten im Schneewittchen-&-die-sieben-Zwerge-Look mit ihrem amüsanten wie sportlich beeindruckenden Auftritt am Barren ein ums andere Mal für Schmunzeln, aber auch Staunen bei den Zuschauern.

Im Rampenlicht standen allerdings die etwa 250 Breiten- und Leistungssportler, Trainer sowie Funktionäre der Marburger Vereine, die von Oberbürgermeister Egon Vaupel, Bürgermeister Dr. Franz Kahle und Stadtverordnetenvorsteher Heinrich Löwer ihre Auszeichnungen erhielten. „Ich freue mich heute Abend besonders auf die neuen Gesichter“, verriet Vaupel in seinem Grußwort. Zu denen gehörte Robert Keul nicht. Denn bereits zum 35. Mal wurde der Athlet des Marburger Schwimmvereins bei der Sportlerehrung der Stadt Marburg ausgezeichnet. Zugleich bedankte sich der OB auch bei den Unterstützern: „Die Leistung, die von unseren Ehrenamtlichen erbracht wird, können wir nicht mit Geld bezahlen. Wir brauchen aber auch diejenigen, die den Sport monetär unterstützen.“

von Marcello Di Cicco

Die Geehrten:

Basketball

Bronze-Plakette:  Elisabethschule, Mädchen WK IV (Lisa Bonacker, Luzie Hegele, Lena Sophie Kaiser, Lilly Lukow, Maria Meisl, Verena Pfeffer, Julia Schünemann, Trainerin Johanna Jacobi. Landschulheim Steinmühle, Mädchen WK II (Linda Balser, Hannah Boßhammer, Nina Hübner, Esther Kalabis, Antonia Schäfer, Sarah-Melina Walter, Evelyn Weitzel). BC Marburg, U 11 (Hanna Bonacker, Xenia Epp, Elly Hoffmann, Lisa Kiefer, Luise Krahl, Annika Krusche, Flora Lukow, Nina Merlau, Kaya Szych, Trainer Frank Arnold.

Boxen

Bronze-Plakette:  Waldemar Adler, Alireza Zandi Aliabadi, Adam Bairijew, Richard Bauer, Albert Berberich, Onur Beydilli, Ibrahima Diallo, Franklyn Dwomoh, Jeffrey Dwomoh, Roman Gerlitz, Issa Karimi, Viktor Kolvik, Artur Mamberger, Raymund Meilinger, Marc-Lucas Weber (alle 1. BC Marburg); 1. BC Marburg (Waldemar Adler, Alireza Zandi Aliabadi, Adam Bairijew, Richard Bauer, Albert Berberich, Onur Beydilli, Ibrahima Diallo, Franklyn Dwomoh, Jeffrey Dwomoh, Roman Gerlitz, Issa Karimi, Viktor Kolvik, Artur Mamberger, Raymund Meilinger, Marc-Lucas Weber, André Kinas, Sina Rezaei, Sharif-Can Kasikara, Daniel Büyükbalik).

Fußball

Bronze-Plakette:  VfB Marburg, B-1-Junioren (Marvin Achenbach, Florian Ackermann, Robin Bögel, Dominic Briel, Kevin Britschock, Jascha Döringer, Martin Engelhardt, Florian Greguletz, Fawad Heidari, Julius Kaletsch, Jonas Kläs, Jannik Konitzer, Marvin Limbacher, Patrick Lübben, Sergen Malakcioglu, Hasan Naziyok, Lamont Noack, Tim Nowak, Tom Nowak, Perry Ofori, Nico Portjanow, Christoph Purbs, Julian Reinhardt, Maxim Sajzew, Jonas Schick, Fabian Schmidt, Marcel Schmitt, Julian Schratz, Jan-Christoph Teichmann, Luca Ursprung, Niklas Viereckl, Timo Lüttmann, Michael Britschock, Rick Williams, Trainer Sascha Nahrgang).

Fechten

Gold-Plakette:  Dr. Bettina Graf (VfL Marburg).

Bronze-Plakette:  Konrad Laux, Fabian Sälzer (beide VfL Marburg).

Hockey

Bronze-Plakette:  VfL Marburg, Männer I (David Bickenbach, Andreas Boetter, Felix Bonn, Matthias Döring, Moritz Grosser, Berthold Kaiser, Julian Kämper, Daniel Keil, Armin Keim, Rasmus Klemm-Mayer, Simon Morherr, Moritz Pilch, Simon Samstag, Yannick Schultz, Malte Luther, Leonhard Pfeiffer; beide Trainer).

Judo

Silber-Plakette:  Lukas Gerrlich, Jennifer Langbein, Florian Poetsch, Artem Wozke (alle SF BG Marburg).

Bronze-Plakette:  Batuhan Gündogdu, Adrian Hamel, Moritz Heibrock, Henry Mackney, Tim Meiss, Tabea Müller, Schugga Nashwan, Khoi Nguyen (alle SF BG Marburg).

Kraftsport

Silber-Plakette:  Konrad Burghardt (AC 1888 Marburg).

Bronze-Plakette:  Joachim Braun, Manfred Georg, Josef Hermann, Benjamin Hofmann, Nico Kästner, Tobias Kästner, Ernst Nasgowitz, Raphael Nickel, Marcel Schäfer, Michael Schuler, Andreas Stelter (alle AC 1888 Marburg); AC 1888 Marburg (Nico Kästner, Sascha Knopf, Marcel Schäfer, Michael Schuler, Armin Kremer).

Leichtathletik

Gold-Plakette:  Elias Dobre (TSV Cappel), Antje Krause (Ultra Sport Club Marburg), Helga Freyer-Krause (SF BG Marburg).

Bronze-Plakette:  Gaby Nagel (TSV Cappel), Klaus Hoffmann (USC Marburg), David Bernardo-Sabanes, Walter Jung, Thorsten Kramer, Jörg Penndorf, Hakim Ouahioune, Jamal Sanhaji, Dr. Ingo Wolf (alle SF BG Marburg); SF BG MR, Marathon (David Bernardo-Sabanes, Frank Dörr, Jamal Sanhaji); SF BG MR, Halbmarathon (David Bernardo-Sabanes, Jamal Sanhaji, Dr. Markus Schraub). Ramon Ascheid, Lena Bayer, Tobias Dittmar, Tobias Eberlein, Enrico Hochmuth, Alisha Hoffmann, Kevin-Maik Reves, Jan-Michael Tadday, Nadine Treude, Julian Trusheim (alle Kerstin-Heim, Special Olympics). Kerstin-Heim, Staffel II, 4 x 100 m (Tobias Dittmar, Tobias Eberlein, Kevin-Maik Reves, Julian Trusheim); Kerstin-Heim, Staffel III, 4 x 100 m (Ramon Ascheid, Enrico Hochmuth, Pia Hoss, Nadine Treude).

Rhönrad

Gold-Plakette:  Laura Stullich (TSV Marburg-Ockershausen).

Bronze-Plakette:  Sina Grün, Aylin Heyn, Mariann Hecker, Julia Kutschenreuter, Kevin Stieger (alle TSV Marburg-Ockershausen); TSV Marburg-Ockershausen (Bettina Demuth, Julia Kutschenreuter, Sophie Reiner); TSV Marburg-Ockershausen (Jana Exner, Mariann Hecker, Aylin Heyn, Franziska Knoop).

Rugby

Silber-Plakette:  Julia Barth, Karoline Godglück, Janina Hanßen, Kristina Heinrich, Jenny Naruhn, Luisa Pistor (alle Rugby Union Marburg).

Bronze-Plakette:  Johannes Bingel, Jonas Bingel, Felix Fonseca, Simon Michels (alle Rugby Union Marburg); Rugby Union Marburg, Frauen (Mareike Augsburger, Julia Barth, Daniela Etzbach, Patricia Franke, Karoline Godglück, Janina Hanßen, Kristina Heinrich, Elisabeth Kohout, Katrin-Jasna Müller, Jenny Naruhn, Luisa Pistor, Ann-Katrin Rudolph, Ricarda Scherschel, Trainerin Simone Naruhn).

Tanzen

Gold-Plakette:  Norbert Lehnert, Sylvia Lehnert, Dr. Ludwig Benes, Dr. Stefanie Hagner-Benes (alle Tanzsportzentrum Blau-Gold Marburg).

Bronze-Plakette:  Sergej Sajzew, Diana Sajzew, Anri Urban, Anriette Urban (alle Tanzsportgemeinschaft Marburg), Dr. Ulf Seifart, Dr. Carola Seifart (beide Tanzsportzentrum Blau-Gold Marburg).

Tischtennis

Bronze-Plakette:  Gerd Freiling, Adam Janicki (beide 1. TTV Richtsberg); 1. TTV Richtsberg, Schüler I (Felix Brübach, Marco Grohmann, Sebastian Hedderich, Till Hofmann, Adam Janicki, Johannes Linnenkohl).

Trampolin

Bronze-Plakette:  Kevin Azghandi, Hanna Bepperling, Nora Debus, Luana Elmshäuser, Emily Hanstein, Jochen Hein-Trieschmann, Ylias Keledijev, Raphael Nickel, Sebastian Putz, Nataly Ruiz Lopez, Lisa Marie Schmidt, Leonard Zemlin, Benjamin Zemlin (alle TSV Cappel).

Wakeboarden

Gold-Plakette:  Aaron Armborst, Lucien Gerkau, Chantal Noack, Moritz Petri, Felix Schneider, Harry Sedlmayr, Vanessa Weinhauer (alle Hot Sport Seepark Marburg).

Bronze-Plakette:  Anna-Laura Brabänder, Pauline Dyrschka, Justine Fischer, Anneken Hailer, Joana Younis, Reiner Kahle, Bastian Loh, Noam Morad, Sven Müller, Jan Pelkmann, Marco Schmidt, Carla Törner, Dirk Törner, Jürgen Zepp (alle Hot Sport Seepark Marburg).

Schwimmen

Gold-Plakette:  Fabian Grün, Robert Keul, Kathrin Spies (alle Marburger Schwimmverein).

Bronze-Plakette:  Ilka Herbener, Claudia Kunath, Ulrike Lanzinger, Petra Sonthoff (alle VfL Marburg), Hans-Joachim Lübeck, Dr. Klaus Neuhaus, Benjamin Rösner, Simona Uebbing (alle Marburger Schwimmverein). Marburger Schwimmverein, 4 x 50 m Brust (Fabian Grün, Robert Keul, Hans-Joachim Lübeck, Dr. Klaus Neuhaus); Marburger Schwimmverein, 4 x 50 m Freistil (Robert Keul, Volker Mützlitz, Hans-Joachim Lübeck, Dr. Klaus Neuhaus); Marburger Schwimmverein, 4 x 50 m Freistil (Robert Keul, Dr. Klaus Neuhaus, Simona Uebbing, Hannah Ihme).

Karate

Gold-Plakette:  Florian Bindbeutel, Arwid Zang (beide Karate Dojo Marburg).

Ehrenamt

Gold-Plakette:  Erich Kupisch (Kurhessischer Verein für Luftfahrt).

Silber-Plakette:  Theo Ronzheimer (VfL Marburg).

Bronze-Plakette:  Claudia Schleich (TSV Cappel), Georg Schnell, Jan Peter Troeltsch (beide SF BG Marburg), Henning Wassermann (Kurhessischer Verein für Luftfahrt). n Rudern Bronze-Plakette: Lucas Schäfer (RuS Steinmühle).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?