Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Keeper Tammo Mettbach trifft und hält

Fußball: Meier-III-Cup Keeper Tammo Mettbach trifft und hält

Nach den Sportfreunden Blaugelb Marburg zogen auch Bauerbach, der VfB Marburg und Schwalmstadt ins Halbfinale um den Meier-III-Cup am Sonntag ein.

Voriger Artikel
"Dafür bin ich doch schon viel zu alt"
Nächster Artikel
Spitzensport aus der ersten Reihe

Bauerbachs Torwart Tammo Mettbach avancierte mit dieser Parade gegen den Elfmeter von Schröcks Roman Herdt zum Matchwinner. Foto: Florian Gaertner

Quelle: Florian Gaertner

Beltershausen. Bauerbach setzte sich gegen Schröck im Elfmeterschießen durch, der VfB Marburg besiegte Buchenau mit 2:1, Schwalmstadt die Roßdorfer mit 2:1

Zwischenrunde

FSV Schröck - SV Bauerbach 7:8 n. 11-m-Schießen (1:1). Tore: 1:0 Mehmet Kocak (30., HEM), 1:1 Tammo Mettbach (60.+3). Im Elfmeterschießen trafen Mehmet Kocak, Lukas Greb, Philipp Willershausen, Manuel Schäfer und David Klein für Schröck, Tammo Mettbach hält gegen Roman Herdt. Für Bauerbach trafen Aman Ashgedom, Chris Helm, Elkahil Sahili, Tammo Mettbach, Florent Raishtaj, Mischa Trier und Salfo Bandaogo. Die Schröcker sahen lange Zeit wie der Sieger aus, vergaben durch Brian Davis das vorentscheidende 2:0 und ließen zum Schluss zwei Konterchancen durch Philipp Willershausen aus. Dies sollte sich rächen. In der Nachspielzeit eilte Bauerbachs Keeper Tammo Mettbach mit nach vorne und erzielte aus dem Gewühl heraus den Ausgleich. Auch im Elfmeterschießen verwandelte der SV-Schlussmann sicher und hielt anschließend den entscheidenden Elfer gegen Roman Herdt. In Sophia Schmittdiel (Momberg) war erstmals eine weibliche Linienrichterin beim Meier-III-Cup im Einsatz.

VfB Marburg - FSV Buchenau 2:1. Tore: 1:0 Ergin Serdal (17.), 2:0 Daniel Beck (49.), 2:1 Denis Müller (60.). Obwohl dem VfB einige Spieler fehlten, setzten sich die Marburger gegen den klassenhöheren Gegner verdient durch. Mit der ersten nennenswerten Aktion erzielte Ergin Serdal die Führung. Als sich die Buchenauer nach dem Wechsel um den Ausgleich mühten, sorgte ein Konter durch Daniel Beck für die Vorentscheidung. Der Anschlusstreffer durch den Ex-Marburger Denis Müller kam zu spät.

RSV Roßdorf - 1. FC Schwalmstadt 1:2. Tore: 1:0 Rouven Helfenbein (20.), 1:1 Steffen Bräutigam (38.), 1:2 André Meier (40.). Mehr Mühe als erwartet hatte der Hessenliga-Aufsteiger, sich gegen den sich tapfer wehrenden Kreisoberliga-Aufsteiger durchzusetzen. Rouven Helfenbein sorgte mit einem Konter für die verdiente Führung der Roßdorfer. Ein Doppelschlag der Schwalmstädter durch Steffen Bräutigam, der das Leder in den Torwinkel zirkelte, und ein Treffer von André Meier sorgten für die Wende.

Die Endrunde am Sonntag •13.30 Uhr: 1. Halbfinale: 1. FC Schwalmstadt - SV Bauerbach •14.40 Uhr: 2. Halbfinale: VfB Marburg- SF BG Marburg •16.15 Uhr: Entscheidung um Platz drei durch sofortiges Elfmeterschießen •17.15 Uhr: Endspiel

•18.40 Uhr: Siegerehrung

von Kurt Arke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?