Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Finale Fahrt für Felix Wiemers

Freeride World Tour Finale Fahrt für Felix Wiemers

Chancen auf den Weltmeister-Titel hat Felix Wiemers nicht mehr. Aber sein Ziel hat der Biedenkopfer bereits mit der Qualifikation für die finale Etappe der Freeride World Tour erreicht.

Voriger Artikel
Sinkel-Team trifft auf Dinkel-Team
Nächster Artikel
Dolphins müssen am Sonntag nachsitzen

Besichtigungstermin: Felix Wiemers (links) und die anderen Fahrer schauen sich den Hang an.Foto: Freeride World Tour / Bernard

Quelle: JEREMY BERNARD

Verbier. Felix Wiemers hat damit die Startberechtigung für die kommende Saison, wenn sich die besten Extremskifahrer der Welt erneut die Hänge abseits der präparierten Pisten hinabstürzen.

Das Finale der besten zwölf Fahrer der Saison im schweizerischen Verbier (Sa., 9.15 Uhr) sieht Wiemers „ein bisschen als Zugabe“. Einen vernünftigen Lauf will er hinlegen, um im Gesamtklassement in den Top Ten zu bleiben. Derzeit ist der 27-Jährige Siebter.

An Verbier hat Wiemers, der außerdem für die Bundesligamannschaft der KTV Obere Lahn turnt, keine guten Erinnerungen. Im Vorjahr stürzte er spektakulär, zog sich aber wie durch ein Wunder nahezu keine Verletzungen zu. „Da habe ich viel riskiert“, blickt Wiemers zurück. „Diesmal will ich einen soliden Run zeigen und es besser machen. Ich gehe nicht volles Risiko.“ Zumal der Hang der schwierigste der Tour ist. Als „ziemlich extrem“ charakterisiert ihn Wiemers, was bei ­einem Extremskifahrer schon etwas heißen will.

Nach mäßigem Start in Andorra und Frankreich hatte sich der Biedenkopfer erst mit Platz drei in Fieberbrunn sicher für das vierte Event der besten 14 Freerider in Alaska qualifiziert, dort wurde Wiemers Fünfter. Den Gesamtsieg dürften der Franzose Loic Collomb-Patton und der Kanadier Logan Pehota unter sich ausmachen.

Live-Webcast auf www.freerideworldtour.com

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokalsport
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?