Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Entwarnung bei BC-Centerin

Basketball-Bundesliga Entwarnung bei BC-Centerin

Die Knieverletzung von Stephanie Lee hat sich als nicht so schwerwiegend herausgestellt, wie anfangs befürchtet.

Voriger Artikel
Jens Rasiejewski heuert in VfL Bochum an
Nächster Artikel
Neuzugang Pindura zeigt seine Klasse

Die BC-Fans können auf die baldige Rückkehr der am Knie verletzten Stephanie Lee (Mitte, gegen Rotenburgs Korinne Campbell und Maggie Skuballa) hoffen. Foto: Miriam Prüßner

Quelle: Miriam Prüßner

Marburg. Die Centerin des BC Pharmaserv Marburg war beim Heimspiel am Sonntag umgeknickt.

„Das MRT hat gezeigt, dass es sich um eine Läsion, also eine Zerrung des Außenbandes handelt. Kreuzbänder und Menisken sind unverletzt“, sagt BC-Physiotherapeut Andreas Allmeroth. Bereits am Montag begann er bei der 24-Jährigen mit der Behandlung. Im Vordergrund stünden stabilisierende Übungen.

BC-Trainer Patrick Unger ist erleichtert. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass Stephanie am Samstag wieder spielen kann. Aber wir werden kein Risiko eingehen.“

von Marcus Richter

Marburgs Tonisha Baker (rechts) gegen Rotenburgs Pia Mankertz.

Zur Bildergalerie
 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schlechter Start kostet „weiße Weste“

Das Pharmaserv-Team hat seine erste Saisonniederlage kassiert. Doch viel schwerer als das 65:69 gegen Rotenburg könnte die Verletzung von Stephanie Lee wiegen.

mehr
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?