Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
"Die Galligkeit muss auf unserer Seite sein"

Fußball-Verbandsliga "Die Galligkeit muss auf unserer Seite sein"

Die Sportfreunde Blau-Gelb Marburg treffen am Sonntag in der Verbandsliga auf den TuS Dietkirchen. Punkte gegen den Abstieg sollen her.

Voriger Artikel
Lokoc sieht sein Team nicht aussichtslos
Nächster Artikel
FV Breidenbach gibt sich keine Blöße

Auch gegen den TuS Dietkirchen will SF-BG-Trainer Andreas
Sinkel Grund zur Freude haben.

Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. "Dadurch, dass auch die direkte Konkurrenz am vergangenen Wochenende nicht gepunktet hat, sind wir in einer guten Ausgangslage", meint SF BG Marburgs Trainer Andreas Sinkel vor dem Saisonfinale, in dem sich am Marburger Zwetschenweg entscheiden wird, ob der Aufsteiger erstmals den Klassenerhalt in der Verbandsliga schafft oder ob die Sportfreunde den Gang in die Gruppenliga antreten müssen.

Nach dem Tabellenneunten TuS Dietkirchen gastieren in den darauffolgenden Heimspielen Germania Schwanheim (14.), die SG Oberliederbach (6.) und der FV Biebrich (8.) bei den Marburgern. „Ich gehe von drei Absteigern aus. Wir wollen den Klassenerhalt so früh wie möglich perfekt machen“, sagt Sinkel, der trotz der Niederlage gegen die Spitzenteams und einiger Remis gegen die direkten Konkurrenz „guten Mutes“ ist.

„Die Galligkeit muss jetzt auf unserer Seite sein“, fordert der SF-BG-Übungsleiter von seinen Schützlingen vollen Einsatz und eine unangenehme Spielweise gegen die kommenden Gegner.

Bereits nach der Partie in Waldgirmes (1:4) hatte Sinkel gesagt, dass ihm diese Partie einige Erkenntnisse gebracht habe. „Mit der ersten Halbzeit war ich voll zufrieden. Allerdings haben wir uns durch den Ausgleich aus dem Konzept bringen lassen. Dadurch wurde es eine ganz andere zweite Halbzeit, die nicht in Ordnung war. Mir war es dann zu viel Gebolze“, sagt der Hüttenberger, der überzeugt ist, dass es sein Team im 4-4-2-System in einer guten Grundordnung allen Mannschaften schwer machen kann.

Personell kann der B-Lizenz-Inhaber wohl aus dem Vollen schöpfen, da Spielführer Jean Michel Kleemann nach ausgestandener Erkältung wieder einsatzbereit sein dürfte.

von Marcello Di Cicco

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?