Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Baums Treffer genügt nicht zum Erfolg

Fußball, Verbandsliga Mitte Baums Treffer genügt nicht zum Erfolg

Nach der frustrierenden Heimpleite gegen den FC Eddersheim mussten die „Blauen“ gestern mit einem Remis zufrieden sein.

Dietkirchen. „Wir haben Dietkirchen ab der 70. Minute an die Wand gespielt, aber vier hochkarätige Möglichkeiten ausgelassen und sind dann durch einen persönlichen Fehler bestraft worden. Dennoch können wir mit dem Punkt leben“, fasste FV-Interimstrainer Martin Lokoc die Punkteteilung der „Blauen“ im Kreis Limburg-Weilburg zusammen.

Nach der Derbyniederlage gegen den SC Waldgirmes vor der Winterpause und dem verpatzten Restrundenauftakt zu Hause gegen den FC Eddersheim haben die „Blauen“ mit einem Bein in die Erfolgsspur zurückgefunden. Auf Gastgeberseite setzte Michael Schmitz den ersten Warnschuss, der Ball strich aber knapp am Tor vorbei. In der Folge blieb die Partie arm an Höhepunkten. Nach 21 Minuten setzte sich Schmitz gegen die komplette Gästeabwehr durch, zielte aber erneut knapp am Tor vorbei. Die „Blauen“ hatten ohne den urlaubenden Janick Wagner durch Michael Heinz ihre erste gefährliche Aktion nach vorne, doch der verfehlte das Ziel knapp.

Nach exakt einer halben Stunden spielte TuS-Keeper Raphael Laux einen Pass direkt in die Füße von Felix Baum, und der FVB-Torjäger hatte keine Mühe und schob den Ball ins leere Tor. Doch die Freude der Gäste währte nur 55 Sekunden: Dann hatte der Gästetorwart Tobias Dünhaupt ein Einsehen mit den Gastgebern und ließ einen harmlosen Freistoß von Granja über die Linie trudeln.

Auch der zweite Abschnitt begann mit einer Chance für Schmitz. Dessen Freistoß aus gut 25 Metern strich aber um Zentimeter am Gästegehäuse vorbei. Dann legte Rücker per Hacke in den Lauf von Heep, und dessen Flanke verpasste Granja nur haarscharf.

Nach einer Stunde hatten die Hausherren eine optische Überlegenheit, aber die besseren Chancen verbuchten die Gäste. Baum zielte knapp am Tor vorbei (70.), und kurz danach hämmerte Johannes Damm den Ball an die Querlatte. Als dann Okay Yildirim einen Heber neben das Gehäuse setzte, hört man ein tiefes Durchatmen der einheimischen Fans. Fast hätten die „Blauen“ doch noch einen „Dreier“ eingefahren, aber Thomas Weinand kratzte Baums Kopfball von der Linie.

Tore: 0:1 Felix Baum (30.), 1:1 Granja (31.).

Dietkirchen: Laux - Sancak, Schwarz, Heep, Hautzel (79. Kratz) - Dempewolf, Weinand, Rücker, Dankof (46. Trindade) - Granja (68. Haubrich), Schmitz.

Breidenbach: Dünhaupt - Brandl, Kapitza, Hinterlang, Pfeiffer - Michel (46. Jan Reiprich), Heinz, Yildirim - Baum, Damm, Bögel.

Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Allessandro Scotece (Mörfelden-Walldorf). Gelbe Karten: Schwarz, Weinand, Rücker - Heinz, Pfeiffer, Yildirim. Beste Spieler: Dempewolf, Schmitz - Hinterlang, Brandl, Baum.

von Herbert Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?