Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Große Auszeichnung für BC-Spielerinnen

Schaake, Greunke, Gaudermann geehrt Große Auszeichnung für BC-Spielerinnen

Anlässlich des Basketball-Playoff-Spiels um die Deutsche Meisterschaft zwischen dem BC Pharmaserv Marburg und dem TSV Wasserburg wurden drei Marburger Bundesliga-Spielerinnen für ihre Leistungen der vergangenen Jahre geehrt: Finja Schaake, Svenja Greunke 
und Julia Gaudermann.

Voriger Artikel
Duo hat Heimvorteil auf seiner Seite
Nächster Artikel
80:63 gegen Herne: Dolphins greifen nach Bronze

HBV-Präsident Michael Rüspeler (von links) ehrte Svenja Greunke, Julia Gaudermann sowie Finja Schaake im Beisein von BC-Präsident Jürgen Hertlein und HBV-Vizepräsidentin Marion Kühn.

Quelle: Peter Voeth

Marburg. Alle drei Spielerinnen haben von der Jugend an alle Kaderauswahlmannschaften des Hessischen Basketball Verbandes durchlaufen und sind aktuell auch für den einzigen hessischen Erstligisten tätig.

Sowohl Schaake als auch Greunke und Gaudermann sind ihrer Heimat somit treu geblieben. Ausgezeichnet wurden sie von HBV-Präsident Michael Rüspeler (Butzbach) und die für die Jugend zuständige Vizepräsidentin Marion Kühn (Kassel).
Rüspeler betonte, dass dies durchaus Vorzeigecharakter – auch für andere Nachwuchsspielerinnen – sei.

Zudem spielten sie auch in den meisten DBB-Nachwuchsmannschaften. Wer das Programm der Nationalmannschaften kenne, wisse, welch zeitlicher Aufwand und körperlicher Einsatz dahinter stecke. Diese Leistung sei keine Selbstverständlichkeit. Die drei Spielerinnen erhielten eine Plakette des HBV, die, so der Präsident, in dieser Form bisher noch nicht vergeben wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170217-99-332952_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Als Azubi eine Zeit im Ausland lernen