Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Bauerbach vertagt die Meisterfeier

Spiel gegen FC Burgsolms Bauerbach vertagt die Meisterfeier

Der SV Bauerbach verlor am Mittwoch gegen den FC Burgsolms mit 1:4. Nach der Führung für die Bauerbacher gestaltete das Auswärtsteam die Partie offen. Nach verpassten Torchancen für die Hausherren im Marburger Staddteil brachte sich Burgsolms unter anderem mit zwei Freistoßtreffern in Front.

Voriger Artikel
Bewegungsspaß und neue Sportarten
Nächster Artikel
„Die vier Tore hätte jeder gemacht“

Archivfoto: Der SV Bauerbach feierte seinen Aufstieg nach dem Spiel gegen den VfL Biedenkopf.

Quelle: Hoffsteter

Bauerbach. SV Bauerbach – FC Burgsolms 1:4. Tore: 1:0 Julian Reinhardt (16., FEM), 1:1, 1:2 Markus Bauer (48., 59.), 1:3 Nikolai Nagel (76.), 1:4 Joshua Einlehner (82.). Schiedsrichter: Eric Wettels (Fulda). Zuschauer: 70.

Die Meisterfeier ist vertagt. Burgsolms machte den als Aufsteiger feststehenden Hausherren einen Strich durch die Rechnung. Nach der Führung für die Bauerbacher gestaltete das Auswärtsteam die Partie offen. „Da waren etliche 100-prozentige Torchancen dabei. Zur Halbzeit hätte es auch 3:3 stehen können“, befand Manfred Baumgarten, Bauerbachs Pressewart.

Nach dem Seitenwechsel brachten zwei Freistoßtreffer Burgsolms in Front. „Wir fanden danach nicht mehr ins Spiel und bauten keinen Druck auf“, sagte Baumgarten. Mirko Freese hätte in der 71. Minute den Ausgleich machen können, scheiterte jedoch aus kurzer Distanz. Mit zwei Kontertoren fuhren die Gäste den deutlich zu hoch ausgefallenen Sieg ein.

von Benjamin Kaiser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau