Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wunschspieler verstärkt Mercenaries

Football Wunschspieler verstärkt Mercenaries

Der Amerikaner Ryan Bass spielt künftig für die Marburg Mercenaries: Head Coach Joe Roman bezeichnet ihn als seinen Wunschspieler.

Voriger Artikel
Guter Saison fehlt das „Sahnehäubchen“
Nächster Artikel
Die Mercenaries gehen auf Titeljagd

Der Amerikaner Ryan Bass (Trikotnummer 17) wird die Marburg Mercenaries in der kommenden Saison verstärken.

Quelle: Privat

Marburg. Der Kader der Marburg Mercenaries für die am 9. April beginnende German-Football-Saison nimmt Konturen an. In dem US-Amerikaner Ryan Bass verpflichteten die Marburger einen Spieler, der seine College-Zeit an dem renommierten „Power-House“ des Division II College Football – der Grand Valley State University – verbrachte.

Als guter Bekannter des ehemaligen Marburgers Brandon Langston fiel es Bass nicht schwer, sich über Marburg und den Verein zu informieren, und so waren sich beide Seiten schon nach wenigen Telefonaten einig. Ende März wird der Wide Receiver mit seinem neuen Team die Saisonvorbereitung beginnen. Das erste Spiel der Marburg Mercenaries findet am 17. April um 15 Uhr statt. Im heimischen Georg-Gaßmann-Stadion treffen die „Söldner“ auf die Kiel Baltic Hurricanes.

von unseren Redakteuren

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP und bereits am Montagabend auf dem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-590624_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bali wird zum Ziel digitaler Nomaden