Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Mercenaries Mercenaries starten mit Auswärtssieg in die Saison
Sport Lokalsport Marburg Mercenaries Mercenaries starten mit Auswärtssieg in die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 02.05.2010

Kiel. Über 4.500 Fans wollten das Eröffnungsspiel der GFL-Saison sehen, darunter auch 70 Fans aus Marburg. Die hatten zu Beginn auch mehr zu jubeln. Beide Verteidigungsreihen kamen besser ins Spiel. So war es nur eine Frage der Zeit bis zur ersten spektakulären Defense-Aktion. Zunächst fing der überragende Joe Sturdivant fast einen Ball ab, und dann setze Manuel Schwede den Kieler Quarterback so stark unter Druck, dass dieser nur noch den Ball wegwerfen konnte. Diese Aktion bewerteten die Schiedsrichter als ein absichtliches Zubodenwerfen des Balles, um einen Quarterback-Sack zu verhindern. Da diese Strafe in der Endzone der Kieler stattfand: 2 Punkte für Marburg.

Mit diesem Zwischenstand wechselte man auch zum ersten Mal die Seiten. Der nun immer besser in Spiel findende Kieler Quarterback Jeffrey Welsh begann eine Reihe von schönen Passspielzügen und bediente immer wieder seine Lieblingsanspielstation Damien Linson. Mit 8:6 ging es dann auch in die Pause.

Kiel konnte sich im dritten Spielviertel immer besser auf die Angriffsbemühungen der Mercenaries einstellen, Einigen unnötigen persönliche Fouls der Gastgeber hatten es die Hessen zu verdanken, dass sie in der Mitte des letzten Spielabschnittes immer noch im Spiel waren. Diese Chance nutzen sie dann prompt. Offense Coordinator Aaron Fiddler packte tief in die Trickkiste, und Quarterback Joachim Ullrich fand wieder mit Ruhe ins Spiel zurück. Die Gäste kamen zum 16:19-Anschluss. Nun hielt auch Marburgs Defense die Holsteiner in Schach, und Sturdivant avancierte zum Matchwinner, als er mit einem beherzten 35-Meter-Lauf Kiel im Alleingang zum 22:19 überwand.

von Carsten Dalkowski

Anzeige