Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Marburg will die „Berliner Mauer“ knacken

American Football Marburg will die „Berliner Mauer“ knacken

Die Footballer der Marburg Mercenaries fahren mit einer Riesenportion Selbstvertrauen in die Hauptstadt.

Voriger Artikel
Mercenaries gewinnen Playoff-Viertelfinale
Nächster Artikel
Entscheidung naht: Aus oder Halbfinale

Marburg. „Nach der holprigen Saison mit viel Verletzungspech und den unvorhergesehenen Trainerwechseln hat sich die Mannschaft die Teilnahme an dem Halbfinale redlich verdient“, erklärt Pressesprecher Arik Bredendiek und verspricht den Berlinern einen heißen Tanz.Nach dem glücklichen Sieg in der Verlängerung gegen Dresden sind die Marburger voller Tatendrang, um auch die nächste Überraschung perfekt zu machen. Runningback Sean Cooper ist in der Form seines Lebens, und auch die Defense um den Amerikaner Jason Kelly hofft, in Berlin an die Leistungen in der ersten Halbzeit im Viertelfinale anknüpfen zu können.

von Michael E. Schmidt

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg Mercenaries
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau