Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Eine „enge Kiste“ nach Zwischenspurt

American Football Eine „enge Kiste“ nach Zwischenspurt

Mit einem gut aufgelegten Brandon Langston, der zum richtigen Moment seine individuelle Klasse zeigte, gewannen die Marburg Mercenaries am Samstag mit 28:21 bei den Plattling Black Hawks.

Voriger Artikel
Kleinigkeiten entscheiden Spitzenspiel
Nächster Artikel
Die „Skorpione“ sollen nicht stechen

Die Marburger Mercenaries – in dieser Szene mit Bastian Nau (links) gegen den Kieler Falk Horn – entledigten sich am Samstag ihrer Pflichtaufgabe in Plattling.

Quelle: Thorsten Richter

Plattling. Dabei starteten die Unistädter schläfrig in die Partie und sicherten sich erst mit einem Zwischenspurt Anfang des dritten Viertels den 28:21-Sieg. „Ein Ergebnis, das die wahren Kräfteverhältnisse in dieser Begegnung in etwa korrekt widerspiegelte“, sagte Marburgs Pressesprecher Arik Bredendiek.

Plattling startete konzentriert in die Partie und ging früh mit 7:0 in Führung, als Quarterback Jimmy Robertson seinen Runningback Martin Gierl bediente, der für den verletzten Jerome Morris auflief. Die Gäste hingegen fanden nur schwer ihren Rhythmus und mussten sich zunächst aufgrund einer Ullrich-Interception wieder vom Angriffsrecht trennen.

von Michael E. Schmidt

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marburg Mercenaries

Zu ihrem letzten Heimspiel der regulären Saison empfangen die Marburg Mercenaries am Sonntag, 16 Uhr, die Stuttgart Scorpions.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Marburg Mercenaries
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.