Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Starker Einstieg für Anna Starostzik

Leichtathletik Starker Einstieg für Anna Starostzik

Besser konnte der Saisoneinstieg für Anna Starostzik (Wallau / PSV GW / Kassel) bei der 38. Rodgauer Winterlaufserie in Jügesheim über 10 Kilometer nicht sein.  In einem ganz starken Frauenfeld mit 94 Läuferinnen, das mit der Deutschen Jugendmeisterin Lisa Oed (SSC Hanau Rodenbach), Kerstin Bertsch und Kerstin Stephan (LC Olympia Wiesbaden) hochkarätig besetzt war, lief Anna Starostzik an der Spitze ein ganz mutiges Rennen.

Voriger Artikel
Ristau fährt beim Weltcup-Finale
Nächster Artikel
Alexandra Wilke ist bereit, durchs Feuer zu gehen

Anna Starostzik bei der 38. Rodgauer Winterlaufserie in Jügesheim über 10 Kilometer.

Quelle: Schaake

Jügesheim. Nachdem Lisa Oed enteilt war, kämpfte sich Anna Starostzik auf Platz zwei und baute ihren Vorsprung gegenüber Kerstin Stephan kontinuierlich aus.

Erste wurde schließlich Lisa Oed nach 35:44 Minuten gefolgt von Anna Starostzik (36:06) und Kerstin Stephan (37:25).

„Das war ein echter Leistungstest, weil ich nie eine Gruppe hatte und so mein eigenes Tempo laufen musste. Jetzt geht es erst einmal nach Portugal ins Trainingslager. Da will ich im Hinblick auf die Deutschen Marathonmeisterschaften Ende April in Düsseldorf noch viele Trainingskilometer sammeln“, sagte Starostzik.

Bei den Männern siegte Solomon Merne Eshete (SSC Hanau-Rodenbach) in blanken 31 Minuten vor Elias Chesire (TV Waldstraße Wiesbaden, 31:19).

von Helmut Schaake

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau