Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Eintracht Stadtallendorf Auftakt mit Probespieler
Sport Lokalsport Eintracht Stadtallendorf Auftakt mit Probespieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 09.01.2018
Dragan Sicaja bat gestern wieder zum Training. Quelle: Prüßner
Stadtallendorf

Ein paar Dehnübungen zum Auftakt, ein kleines Trainingsspielchen und etwas Auslaufen – dann war die erste Einheit im neuen Jahr für die Spieler von Eintracht Stadtallendorf geschafft. Israel Suero Fernandez fehlte, die längere Zeit verletzt fehlenden Daniel Vier (Meniskus-OP) und Steven Preuß (Hüfte) traten noch etwas kürzer. Kapitän Kevin Vidakovics machte dagegen voll mit.

Ein neues Gesicht gab es am Herrenwaldstadion zu sehen. Harutyun Garinyan trainiert seit gestern zur Probe mit beim Regionalligisten. Der gebürtige Kölner mit armenischen Wurzeln ist gelernter Rechtsverteidiger.

Nach seiner Zeit in der A-Jugend von Fortuna Köln versuchte sich der 20-Jährige bei Pyunik Erewan in Armenien – dort lief es aber nicht wie erhofft.
„Praktisch Neuzugänge“ sind für Trainer Dragan Sicaja Dominik Völk, der den Großteil der Hinrunde wegen einer Hüftverletzung ausfiel, und Amar Zildzovic, der seit Mitte Dezember endlich spielberechtigt ist.

Deshalb sagt Sicaja zur Qualität seines Aufgebots im Vergleich zum Saisonstart: „Wir sind nicht schlechter aufgestellt.“ Unabhängig davon, ob Garinyan überzeugen kann.
Das erste Meisterschaftsspiel bestreitet die Eintracht am Samstag, 3. Februar, daheim gegen den SC Freiburg II.

von Holger Schmidt