Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Blue Dolphins starten ohne Yohn in Pokal
Sport Lokalsport Blue Dolphins starten ohne Yohn in Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.09.2018
Auf Katie Yohn (links) müssen die Blue Dolphins am Sonntag beim Pokalspiel in Bad Homburg verzichten. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

In der ersten Runde hatten die Erstligisten ein Freilos. In der zweiten Runde müssen die Blue Dolphins am Sonntag (14 Uhr) bei den Elangeni Falcons Bad Homburg ran. „Wirklich gut aussehen können wir da nicht, eigentlich können wir da nur verlieren“, sagt BC-Trainer Patrick Unger vor dem Duell mit dem hessischen Zweitligisten. „Selbst wenn wir die mit 40 Punkten aus der Halle schießen würden, fänden das alle wahrscheinlich normal.“

Allerdings spricht vieles dafür, dass dies nicht passieren wird. Im Finale des Vorbereitungsturniers in Speyer trafen beide Teams schon einmal aufeinander. Die Marburgerinnen behielten denkbar knapp mit 70:67 die Oberhand. Besonders die amerikanische Flügelspielerin Leah McDerment bereitete den Dolphins einige Probleme. „Sie hat uns viele Punkte eingeschenkt“, blickt Unger auf das Spiel in der frühen Phase der Vorbereitung zurück.

DBBL-Pokal, 2. Runde

TSV Hagen - SG Bergische Löwen 42:89; BBC Rendsburg - TSV Lamstedt (heute, 20.30 Uhr), Sportgemeinde Weiterstadt - Eisvögel USC Freiburg. (Sa., 14 Uhr), TS Jahn München - KIA Metropol Baskets Schwabach (Sa., 17 Uhr), TG Neuss - TK Hannover (Sa., 17.30 Uhr), TSV Wasserburg - Rutronik Stars Keltern (Sa., 19 Uhr), BasCats USC Heidelberg - XCYDE Angels (Sa., 20.30 Uhr), Elangeni Falcons Bad Homburg - BC Pharmaserv Marburg, flippo Baskets BG 74 - ChemCats Chemnitz (beide So., 14 Uhr), Alba Berlin - Panthers Osnabrück, Justab Halle 95 - Eintracht Braunschweig, DJK Don Bosco Bamberg - TV Saarlouis Royals (alle So., 15 Uhr). TG Blue Sharks Würzburg - Fireballs Bad Aibling (So., 15.30 Uhr), Bender Baskets Grünberg - Avides Hurricanes (So., 16.30 Uhr), DJK Saarlouis-Roden - Rhein-Main Baskets (So., 18 Uhr), Krofdorf Knights - Herner TC (So., 18.30 Uhr).

Allerdings wollen die Marburgerinnen den Blick gar nicht allzu sehr auf den Gegner richten, sondern lieber die eigenen Stärken ausspielen. Zwar sei man „noch lange nicht am Ende der Vorbereitung“ angekommen, sagt der BC-Coach. Aber: „Die Zeit der Experimente ist vorbei.“ Die Mannschaft hat also die neuen Systeme in der Verteidigung schon weitaus besser verinnerlicht als noch beim ersten Aufeinandertreffen mit Bad Homburg.

Auf die leichte Schulter wollen die Dolphins den Gegner nicht nehmen. „Jeder Wettbewerb ist wichtig“, sagt Unger zum Stellenwert des Pokals. „Ich mag es nicht zu verlieren. Egal, in welchem Wettbewerb.“ Ein Final-Four-Turnier sei immer ein Highlight, für das es sich zu kämpfen lohne.

Das muss der BC am Sonntag jedoch ohne Katie Yohn tun. Die gefährlichste Marburger Distanzschützin ist aus privaten Gründen in die USA geflogen. „Wir sind gut genug, um den Ausfall zu kompensieren“, findet Unger. Wenn Yohn in einer Begegnung durch die gegnerischen Defensive abgemeldet sei, müssten ja auch die anderen in die Bresche springen. „Klar würde es uns helfen, wenn sie dabei wäre. Aber unser Basketball ist darauf ausgerichtet, dass wir als Team ein gutes Spiel machen und nicht darauf, dass Katie ein gutes Spiel macht.“

von Holger Schmidt