Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Wichtiger Arbeitssieg vor dem Topspiel

Wichtiger Arbeitssieg vor dem Topspiel

Der BC Pharmaserv Marburg hat in der Basketball-Bundesliga gegen Herne die richtige Antwort auf die Niederlage in Donau-Ries gegeben.

Voriger Artikel
„Mit mir sind wir noch besser“
Nächster Artikel
„Dolphins“ triumphieren beim Meister

Trieb ihre Mannschaft gegen Herne unermüdlich an: Marburgs Amanda Davidson (rechts).

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Führungsspielerinnen zeichnet aus, dass sie Verantwortung übernehmen. Amanda Davidson ist die unumstrittene Anführerin beim BC Marburg. Gegen Herne war sie zur Stelle, als es darauf ankam.

Noch in der Vorwoche hatte die amerikanische Aufbauspielerin einen rabenschwarzen Tag erwischt, traf nur zwei von 17 Versuchen aus dem Feld. Marburg unterlag. Am Samstag wirkte Davidson so, als hätte es das Spiel in Donau-Ries nie gegeben. Ein Dreier gleich zu Beginn zum 5:4 gab ihr Sicherheit, fünf Sekunden vor der Halbzeitsirene zog sie aus der eigenen Hälfte los und legte den Ball sicher zur 32:26-Führung im Korb ab.

Am Ende hatte sie 20 Punkte auf dem Konto, drei von vier Dreiern getroffen, sechs Assists ausgehändigt. Zudem hatte sie ihr Team Ende des dritten Viertels und im Schlussabschnitt mit zwei Zwischenspurts zum 48:41 bzw. 67:54 angetrieben – die Entscheidung.

Basketball BC Marburg - Marburgs Amanda Davidson (12) gegen Hernes Emina Karic. Foto: Thorsten Richter (thr)

Zur Bildergalerie

Dass sich Aleks Kojic auf Davidson verlassen kann, ist ihr klar. Insofern freute sich die Marburger Trainerin über etwas anderes noch mehr: „Das ist in dieser Phase der Saison einfach ein Arbeitssieg. Früher hätten wir solche Spiele verloren.“ Insbesondere Minja Terzic stellte die Blue Dolphins immer wieder vor Probleme. Die serbische Führungsspielerin der Herner, die in der Vorwoche überraschend Wasserburg besiegt hatten, hielt ihr Team fast im Alleingang im Spiel. Gerade mit der ersten Hälfte war Kojic deshalb nicht einverstanden. „Da haben wir nicht gut genug verteidigt. Die Intensität war nicht so, wie ich mir das vorstelle.“

von Holger Schmidt
und Michael E. Schmidt

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Ein Video sehen Sie hier am Montag ab 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170825-99-782273_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Koch/Köchin im Catering?