Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Marburg verliert unglücklich

BC Marburg Marburg verliert unglücklich

Marburger Basketballerinnen haben den Auftaktsieg im Playoff-Halbfinale nur denkbar knapp verpasst.

Voriger Artikel
Kojic hat nur noch acht Spielerinnen
Nächster Artikel
Am Freitag siegen, um Sonntag zu spielen

Amanda Davidson setzt sich gegen Natasha Harris (12) und im Hintergrund gegen Roli-Ann Haldin (8) durch.

Quelle: Melanie Schneider

Wolfenbüttel. Mit 83:84 unterlag das Pharmaserv-Team beim Top-Favoriten Wolfenbüttel Wildcats im ersten Spiel der Serie "Best of three". Vor allem die Rebound-Überlegenheit der Wolfenbüttelerinnen war dabei ausschlaggebend.

Die 23:18-Führung der Gastgeberinnen drehte Marburg bis zur Halbzeit in einen 45:38-Vorsprung. Erst ab Mitte des letzten Viertels zogen die Wildcats vor 750 Zuschauern wieder vorbei (81:74). In den dramatischen Schlusssekunden kämpften sich die Hessinnen auf 83:84 heran, doch es reichte nicht mehr.

Damit muss der BC Pharmaserv im Heimspiel am kommenden Freitag (20 Uhr, Kleine Gaßmann-Halle) unbedingt gewinnen, um ein Entscheidungsspiel zu erzwingen. Für Wolfenbüttel traf Natasha Harris (24) am besten. Erfolgreichste Marburger Punktesammlerin war Amanda Davidson (19).

von Marcus Richter

Mehr zum Spiel lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Kojic hat nur noch acht Spielerinnen

Für die Blue Dolphins des BC Marburg geht eine Saison voller Widrigkeiten dem Ende entgegen. Zum Abschluss der Ligaspiele reisen die Marburgerinnen am Samstag nach Osnabrück.

mehr
Der BC erreicht die Playoffs

Der BC Pharmaserv Marburg hat die Playoffs der besten acht in der Basketball-Bundesliga der Frauen erreicht.

mehr
„Wir müssen den Kopf frei bekommen“

Drei „Endspiele“ im Kampf um die Playoff-Plätze stehen dem BC Pharmaserv Marburg ins Haus. Das erste bestreiten die Bundesliga-Basketballerinnen bei Heli Nördlingen Donau-Ries.

mehr
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.