Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
BC Marburg „Dolphins“ wollen nachlegen
Sport Lokalsport BC Marburg „Dolphins“ wollen nachlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:08 26.02.2010
Sandra Weber (vorn) konnte in dieser Woche nicht trainieren. Ihr Einsatz gegen Wolfenbüttel ist fraglich. Quelle: Rainer Waldinger

Marburg. „Wir haben die Gunst der Stunde genutzt. kontrolliert gespielt und über weite Strecken eine gute Partie abgeliefert“, blickte Marburgs Trainerin Aleksandra Kojic noch einmal kurz auf den Überraschungscoup beim 76:67-Erfolg in Saarlouis zurück. Zwar ist Kojic überzeugt, dass „Saarlouis auf alle Fälle nach der Hauptrunde vorne stehen wird. Doch haben sich unsere Chancen auf Platz drei oder vier durch den Sieg erheblich verbessert, auch wenn es bis zum Ende der Hauptrunde noch viel Bewegung in der Tabelle geben wird.“

„Ich rechne aber noch nicht, sondern ich will, dass wir unsere Hausaufgaben machen und dazu gehört, dass wir unsere beiden ausstehenden Heimspiele gegen Wolfenbüttel und Leipzig gewinnen“, fährt Marburgs Trainerin fort, die weiß, dass der Sieg in Saarlouis ein Muster ohne Wert gewesen sein würde, wenn die Partie gegen die „Wildcats“ am Samstag in der kleinen Gaßmann-Halle in den Sand gesetzt wird.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Mehr dazu erfahren Sie in der Printausgabe der OP.

Mit einem sensationellen Sieg in der Höhle des Löwen gaben die Basketballerinnen des BC Pharmaserv Marburg den Saarlouis Royals das Nachsehen.

21.02.2010

Mit einem hochverdienten 92:75 (50:39)-Erfolg über die New Baskets Oberhausen hielten die Bundesliga-Basketballerinnen des BC Pharmaserv Marburg einen Konkurrenten um die ersten vier Plätze auf Distanz.

31.01.2010

Der BC Pharmaserv Marburg kann im ersten Heimspiel des Jahres an diesem Samstag gegen Verfolger New Baskets Oberhausen mit dem Einsatz der zuletzt erkrankten Natalie Gohrke rechnen.

29.01.2010
Anzeige