Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Dolphins“ wollen leichtes Los nutzen

Dolphins „Dolphins“ wollen leichtes Los nutzen

Im Pokal-Achtelfinale reist Bundesliga-Spitzenreiter BC Pharmaserv Marburg Donnerstagabend (Beginn: 19.30 Uhr) als klarer Favorit zum Regionalliga-Nord-Vierten BG Braunschweig

Marburg. „Wir wollen uns nicht in die eigene Tasche lügen. Das ist ein einfaches Los, auch wenn wir Braunschweig gerade in dessen kleiner Isolde-Halle nicht unterschätzen werden“, macht BC-Trainerin Aleksandra Kojic keinen Hehl daraus, dass ihr Team das Viertelfinale erreichen wird.

Für sie ist die Partie auch im Hinblick auf das Bundesliga-Spiel gegen Oberhausen am Sonntag (17.30 Uhr, kleine Gaßmann-Halle) „eine gute Gelegenheit, 5 gegen 5 zu spielen, weil das bei uns derzeit im Training kaum geht“.

„Alles andere als ein Sieg wäre für uns ein Desaster“, geht Kojic davon aus, dass die Siegesserie nicht ausgerechnet in Braunschweig reißt, denn in Pflichtspielen sind die „Dolphins“ in dieser Saison noch ungeschlagen.
Wichtig sei aber vor allem, dass „alle wieder heil zurückkommen“, betont die Marburger Trainerin, die Natascha Heuser morgen als neunte Spielerin mit nach Braunschweig nehmen wird.

Weiter spielen: TSV Viernheim – Rhein Main Baskets (Do., 20 Uhr), NB Oberhausen – ChemCats Chemnitz, Halle Lions – Wildcats Wolfenbüttel, TSV Wasserburg – Lady Baskets Bielefeld, BBZ Opladen – Eisvögel USC Freiburg, USC Heidelberg – Herner TC (alle Fr., 20 Uhr), HELI Donau-Ries – TV Saarlouis Royals (Fr., 20.30 Uhr).

von Frank Steinhoff-Wolfart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.