Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die verhängnisvollen letzten Minuten

BC Pharmaserv Marburg Die verhängnisvollen letzten Minuten

Das hätte nicht sein müssen! Beim Season Opening in Chemnitz vergeigten die Marburgerinnen einen Elf-Punkte-Vorsprung.

Voriger Artikel
BC Marburg landet den zweiten Sieg
Nächster Artikel
Fans fiebern Heimpremiere entgegen

Marburgs Centerin Lisa Koop wird von den Oberhausenerinnen Birte Timm (links) und Leonie Pruden in die Zange genommen. Koop erzielte 12 Punkte.

Quelle: Melanie Schneider

Chemnitz. Vier Minuten und 41 Sekunden sind noch zu spielen, als Shenita Landry zum 64:53 für den BC Pharmaserv Marburg trifft. Die 60 mitgereisten Marburg-Anhänger toben.

Jetzt nimmt Oberhausen eine Auszeit – dann das Verhängnis seinen Lauf: Landry lässt sich ihr fünftes Foul aufbrummen und muss auf die Bank. Dort saß übrigens nicht Marburgs Chef-Trainerin Aleksandra Kojic. Sie konnte wegen einer fiebrigen Erkältung erst gar nicht die Reise nach Sachsen antreten. Daher leitete ihr Co-Trainer Frank Arnold alleine – erst zum zweiten Mal überhaupt – die Geschicke der „Blue Dolphins“.

 

Während die Oberhausenerinnen sich nach der Auszeit nun mit aller Macht gegen die drohende, ja fast schon feststehende Niederlage, stemmten, wirkten die BC-Frauen wie gelähmt.

Hatten Lisa Koop mit zwei Freiwürfen und Tina Menz bei einem Dreier, die sich allesamt wieder aus dem Ring herausdrehten, noch Pech, kam Marburg fortan nicht mehr zu einem vernünftigen Abschluss.

Season Opening 2011 - Marburg gegen Oberhausen, Birte Timm und Leonie Prudent nehmen Lisa Koop in die Mangel / Foto: Melanie Schneider

Zur Bildergalerie

Der Vorsprung schmolz dahin, und 20 Sekunden vor Schluss glich Nationalspielerin Sarah Austmann für Oberhausen aus – zum 64:64. Marburg war in den letzten viereinhalb Minuten ohne Korberfolg geblieben. Es ging in die Verlängerung: Dort konnte die gesundheitlich angeschlagene Maggie Skuballa noch einmal ausgleichen. Doch vier Freiwürfe zum 70:66 reichten Oberhausen schließlich zum Sieg.

von Marcus Richter und Michael E. Schmidt

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Ein Video zu diesem Artikel sehen Sie demnächst hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.