Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Die „Blue Dolphins“ spielen sich langsam ein

BC Marburg Die „Blue Dolphins“ spielen sich langsam ein

Bundesliga-Aufsteiger OKE Panther Osnabrück hat den Gnau-Cup in Marburg gewonnen. Der BC Pharmaserv Marburg belegte Rang zwei.

Voriger Artikel
Stadtwerke unterstützen die „Dolphins“ im zwölften Jahr
Nächster Artikel
Auftakt nach Maß für den BC

Ab durch die Mitte: BC-Neuzugang Tina Menz gegen Francis Pieczynski (links) und Svenja Greunke (Rhein-Main-Baskets).

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Von vermeidbaren Fehlern bis hin zu Zauberpässen – beim ersten offiziellen Auftritt zeigte das Team des BC Pharmaserv Marburg alles.

„Wir haben beim Gnau-Cup erst zum zweiten Mal überhaupt fünf gegen fünf spielen können. Dass dabei noch nicht alles rund läuft, ist normal. Letztlich war es wichtig, sich einzuspielen“, war BC-Trainerin Aleksandra Kojic nicht unzufrieden drei Wochen vor dem Erstliga-Start.

Zum Abschluss gab es am Sonntag vor rund 150 Zuschauern ein 76:66 gegen Liga-Konkurrent Rhein-Main Baskets. Vor rund 100 Zuschauern am Samstag zeigten die „Blue Dolphins“ gegen Erstliga-Aufsteiger Osnabrück phasenweise guten Basketball.

Osnabrück, nach dem Austausch der halben Mannschaft kein typischer Aufsteiger, wirkte nach mehreren Testspielen eingespielter. In den letzten Sekunden verpasste der BC mehrfach den möglichen Siegtreffer und musste sich in der Verlängerung mit 63:67 geschlagen geben.

Die weiteren Spiele:

Landsmeer – Rhein-Main 54:75
Osnabrück – Marburg 67:63 n.V.
Marburg – Landsmeer 76:40.
Rhein-Main – Osnabrück 62:74
Osnabrück – Landsmeer 61:40
Marburg – Rhein-Main 76:66

1. OKE Panthers Osnabrück 3 Siege
2. BC Pharmaserv Marburg 2 Siege
3. Rhein-Main Baskets 1 Sieg
4. ProBuild Lions Landsmeer (NL) 0 Siege

von Michael E. Schmidt

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.