Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Clevere Eisvögel behalten die Nerven

Basketball Clevere Eisvögel behalten die Nerven

Auch gegen den USC Freiburg, das dritte Spitzenteam nach Saarlouis und Wasserburg, hielt der BC Marburg gut mit, musste aber wieder eine Niederlage hinnehmen.

Voriger Artikel
„Wir haben Respekt, aber keine Angst“
Nächster Artikel
Der Sieg wäre ein Geschenk – auch für die Fans

Marburgs Sherida Triggs (links) kommt vor Freiburgs Sabrina Möller zum Korbwurf.

Quelle: Uwe Brock

Marburg. 2:0 und 4:2 führten die Basketballerinnen des BC Pharmaserv Marburg im ersten Viertel. Da waren die vielen Fans in der Georg-Gaßmann-Halle durchaus guter Dinge. Aber es sollten die einzigen Führungen der Gastgeberinnen in der Partie bleiben.

Die Freiburgerinnen wussten, dass sie an der Lahn einen schweren Gang zu gehen hatten. Ihr Trainer Harald Janson zollte den Blue Dolphins großen Respekt: „Marburg hat eine ganz hervorragende Vorrunde gespielt, daher bin ich umso glücklicher, dass es uns nunmehr zum dritten Mal in Folge gelungen ist, die Blue Dolphins bei einem großen Ereignis zu schlagen.“
Seine Eisvögel operierten von Beginn an hochkonzentriert und spielten eine aggressive Deckung, die die Gastgeberinnen ein ums andere Mal in Verlegenheit geraten ließen. Ballverluste waren die Folge. So wunderte es nicht, dass die Gäste allmählich einen Vorsprung herausarbeiteten, der jedoch noch nicht derart groß war, dass man um die Blue Dolphins hätte Angst haben müssen.

von Bodo Ganswindt

Hier geht's zum Video der Begegnung Marburg-Freiburg.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BC Marburg
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.