Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Blue Dolphins scheitern erneut knapp

Basketball Blue Dolphins scheitern erneut knapp

Wacker schlugen sich die Marburgerinnen beim Vize-Meister TSV Wasserburg und unterlagen knapp mit 77:85.

Voriger Artikel
„Wir wollen am Gegner wachsen“
Nächster Artikel
Sieg im „Klassiker“ soll Polster bringen

Marburgs Maggie Skuballa machte für die Blue Dolphins in Wasserburg die meisten Punkte. Archivfoto

Wasserburg. Ein Blick in die richtigen Spalten der Spiel-Statistik zeigt den Hauptgrund für den Sieg der Gastgeberinnen vom Inn: Marburg beging mit 28 Fouls sechs mehr als der Gegner, der daraus allein 28 leichte Zähler von der Freiwurflinie einfuhr (14 mehr als der BC). Daher reichte es trotz mehr Treffern aus dem Spiel heraus und einer überragenden Rebound-Bilanz (47:34; alleine 18 unter des Gegners Brett), die die fünf Ballverluste mehr als deutlich wettmachten, nicht zum Sieg.

„Es war mehr drin“, berichtete Marburgs Trainerin Aleks Kojic. Wie schon vor Wochenfrist in Saarlouis habe man zeitweise „gegen ein Team, das um die Meisterschaft mitspielen wird, auf hohem Level gespielt“.

Die Gäste starteten konzentriert und konnten sich nach 8:13 (6. Minute) einen kleinen Vorsprung erkämpfen (19:16), gaben diesen aber in den Schlusssekunden des Viertels wieder her.

von Marcus Richter

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BC Marburg
Hallenstadtmeisterschaft Marburg 2018

Der SV Bauerbach hat die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2018 gewonnen.