Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
BC Marburg BC Marburg gelingt lockerer Heimsieg
Sport Lokalsport BC Marburg BC Marburg gelingt lockerer Heimsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 14.02.2010
Hicran Özen kommt gegen die Ex-Marburgerin Maggie von Geyr zum Wurf. Quelle: Felix Schneider

Marburg. „Wir haben Donau-Ries schnell den Schneid abgekauft. Allerdings bin ich von den Gästen schon enttäuscht. Die Spiele, die ich von ihnen in dieser Saison gesehen habe, waren wesentlich stärker. Schließlich hat die Mannschaft auch Freiburg geschlagen“, zog Marburgs Trainerin Aleksandra Kojic nach der Partie ein zufriedenes Fazit, auch wenn sich beide Teams am Samstagabend vor rund 550 Zsuchauern in der kleinen Gaßmann-Halle eine Partie auf eher bescheidenerem Bundesliga-Niveau geliefert hatten.
Das lag weniger an den Gastgeberinnen, die konzentriert begannen und von Anfang an in Führung lagen. Vielmehr hatte Donau-Ries einen eher „schwarzen Abend“ erwischt. Bis auf Katarzyna Dluzyk, die im Aufbau ackerte und rackerte und fast die kompletten 40 Minuten auf dem Parkett stand, Sarah Wilson und mit Abstrichen Annika Danckert, die von den Marburgerinnen recht gut an die Kette gelegt wurde, erreichte keine Spielerin im Team von Head-Coach Patrick Bär Bundesliga-Nievau.
Die „Dolphins“ merkten schnell, dass ihnen der Gast, der trotz seiner spielerischen Unterlegenheit jederzeit wohltuend fair auftrat, an diesem Abend nicht ernsthaft Paroli bieten würde. Zwar stand Donau-Ries in der Abwehr nicht schlecht, aber wenn es für die Gatsgeberinnen mal kein Durchkommen gab, dann trafen eben Sandra Weber oder Amanda Davidson von jenseits der Drei-Punkte-Linie. So führte der BC über 7:2, 14:9 und 18:11 nach zehn Minuten mit 20:13 und hatte sich bereits ein leichtes Polster verschafft. Zur Pause führten die Marburgerinnen mit 30:21.
Bezeichnend war die Eröffnung des Schlussviertels als Hicran Özen den Einwurf von Sophie Eder abfing, allein auf den Gästekorb zulief und zum 53:37 verwandelte. Der Rest war Schaulaufen der Gastgeberinnen, die sich zwischenzeitlich sogar auf 25 Punkte absetzen (70:45). Erst in den beiden letzten Minuten, als Marburg das Spiel bereits abgehakt hatte, kamen die Gäste durch einige leichte Punkte noch zu einer leichten Ergebniskorrektur.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der OP.

Hier sehen Sie in am Montag ab 14 Uhr ein Video des Spiels.

Mit einem hochverdienten 92:75 (50:39)-Erfolg über die New Baskets Oberhausen hielten die Bundesliga-Basketballerinnen des BC Pharmaserv Marburg einen Konkurrenten um die ersten vier Plätze auf Distanz.

31.01.2010

Der BC Pharmaserv Marburg kann im ersten Heimspiel des Jahres an diesem Samstag gegen Verfolger New Baskets Oberhausen mit dem Einsatz der zuletzt erkrankten Natalie Gohrke rechnen.

29.01.2010

Der „Knüller“ im Viertelfinale um den Deutschen Basketball-Pokal der Frauen steigt am Samstag (20 Uhr) in Saarlouis. Die gastgebenden „Royals“ erwarten den BC Pharmaserv Marburg.

14.01.2010