Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Lokalsport
Jugendfußball
Die D-Juniorinnen der JFV Ebsdorfergrund waren in der Kreisliga einfach nicht zu schlagen. Privatfoto

Eine überragende Saison spielten die D-Juniorinnen des JFV Ebsdorfergrund in der Kreisliga Gießen/Marburg. Die Mädchen ließen in ihren 19 Spielen nur sechs Gegentore zu.

mehr
Kraftsport
Der Marburger Said Salaam Sadaat bewältigte 170 kg. Privatfoto

Bei den Deutschen Meisterschaften im Kreuzheben war der AC Marburg in diesem Jahr mit einer sechsköpfigen Mannschaft 
vertreten. Das Marburger Sextett punktete mit insgesamt fünf Meistertiteln und zahlreichen persönlichen Bestleistungen.

mehr
Jugendfußball
Die U13-Mannschaft der JFV Stadtallendorf/Ostkreis verteidigte den Kreismeister-Titel und gewann das Aufstiegsspiel. Privatfoto

In der U17 und der U13 steigen gleich zwei Teams des JFV Stadtallendorf/Ostkreis in die Gruppenliga auf.

mehr
Jugendfußball
Die Gladenbacher A-Jugend: Lukas Busch (hinten von links), Trainer Winfried Thomas, Lukas Damm, Steve Helfrich, Tim Flurschütz, Tim Biek, Leo Möller, Maxim Usinger, Amon Uslu, Loric Lenz und Luca Schmidt sowie Trainer Nils Waldschmidt (Mitte) und Ömer Okus (vorne von links), Louis Exner, Till Kluska, Jona Barth, Vincent Spies, Lucas Weiß, Noah Maluta und Laurin Pfeifer. Privatfoto

Die A-Junioren der JSG Stadt Gladenbach haben ihre erste gemeinsame Saison mit dem Meistertitel der Kreisliga A 
Dillenburg und dem Aufstieg in die Gruppenliga gekrönt. Der erste Platz stand nach dem 5:0 gegen den direkten Konkurrenten FSV Manderbach fest.

mehr
Triathlon-DM
Maximilian Schwetz wurde DM-Vierter. Foto: Thorsten Richter

Während des Bundesliga-Wettkampfs in Düsseldorf wurden auch die Deutschen Meister im Triathlon gekürt. Der Kirchhainer Maximilian Schwetz wurde in der offenen Wertung Siebter, bei der DM-Wertung verpasste der 27-Jährige als Vierter eine Medaille nur knapp.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nachtmarathon
Der spätere Halbmarathonsieger Micha Thomas (rechts) läuft hier im Windschatten. Foto: Helmut Schaake

Für die rund 2000 Läufer wurde die 21. Auflage des Marburger Nachtmarathons zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Ein klar führender Äthiopier bog beim Halbmarathon falsch ab. So gewann bei den Männern Micha Thomas, bei den Frauen Anna Staros­tzik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
German Football League
Hendrik Schwarz (weißes Trikot, im Spiel gegen Kirchdorf) schaffte bei der Mercenaries-Niederlage in Schwäbisch Hall seinen sechsten Touchdown der Saison. Foto: Michael Hoffsteter

Im letzten Spiel vor der Sommerpause waren die Marburg Mercenaries beim Deutschen Meister in Schwäbisch Hall bis ins Schlussviertel nah dran an einer Überraschung, leisteten sich dann aber einen folgenschweren Fehler. Die Unicorns gewannen mit 38:19.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Marburger Stadtpokal
Die SF BG und der VfB Marburg – hier eine Szene aus der Vorsaison zwischen Michael Xenokalakis (links) und Simeon Schmidt – gehören beim Stadtpokal zu den Favoriten. Foto: Miriam Prüßner

Mit dem Achtelfinale ­startet der Domino-Stadtpokal in die erste Runde. Zwei Partien sind auf Sonntag vorverlegt worden. Dem zweifachen Domino-Stadtpokalsieger VfB Marburg könnte ein Hattrick gelingen.

mehr
Profi-Triathlet Maximilian Schwetz
Maximilian Schwetz lebt seit Mai in Kirchhain und bereitet sich dort auf die Triathlon-Wettkämpfe vor. Sonntag startet er bei der Deutschen Meisterschaft in Düsseldorf.Foto: Thorsten Richter

Der Landkreis ist um einen Spitzensportler reicher.Im Mai ist Maximilian Schwetz nach Kirchhain gezogen – und schon an diesem Sonntag star tet der Triathlet bei der ­Deutschen Meisterschaft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tennismeisterschaft
Ein Bild vom Finaltag der Marburg Open 2017. Archivfoto

Mit der Qualifikation für das Hauptfeld beginnen an diesem Samstag um 10 Uhr die Marburg Open auf der Tennisanlage des TV Marburg in der Willy-Mock-Straße.

mehr
Goalball
Goalball SSG Blista Marburg Michael Feistle (vorne) und Tobias Vestweber in Aktion. Foto: Thorsten Richter

Die SSG Blista Marburg richtet an diesem Samstag das Finale der Goalball-Bundesliga aus. In der Sporthalle der Deutschen Blindenstudienanstalt (Am Schlag 8a) bestreiten die Gastgeber um den frischgebackenen Vize-Weltmeister Michael Feistle drei Spiele.

mehr
Ab Samstag
Dustin Brown schlägt bei den Marburg Open auf. Foto: Friso Gentsch

Die Marburg Open sind einmal mehr top besetzt: Neben dem ehemaligen Weltranglisten-Neunten Nicolas Almagro aus Spanien und Davis-Cup-Spieler Dustin Brown starten auch viele ambitionierte Youngster wie Rudi Molleker, Nicola Kuhn und Felix Auger-Aliassime.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Testspiel Stadtallendorf gegen Alzenau