Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Zweitligist Darmstadt vergibt Stadion-Namensrecht an Firma Merck

Fußball Zweitligist Darmstadt vergibt Stadion-Namensrecht an Firma Merck

Die Heimstätte des Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 trägt künftig den Namen "Merck-Stadion am Böllenfalltor". Die Stadt als Stadioneigentümer vergab die Namensrechte am Mittwoch für fünf Jahre an das Pharma- und Chemieunternehmen und erhält dafür jährlich 300 000 Euro.

Voriger Artikel
Torhüter Wetklo verlässt Zweitligist Darmstadt 98
Nächster Artikel
Zweitligist Darmstadt 98 verpflichtet Stürmer Ronny König

Das Stadion heißt künftig Merck-Stadion am Böllenfalltor.

Quelle: A. Dedert/Archiv

Darmstadt. "Uns war es wichtig, die Tradition zu bewahren. Wir wollen, dass sich die Historie der Sportstätte im neuen Namen widerspiegelt. Deshalb bleibt das weit über die Grenzen Darmstadts bekannte 'Am Böllenfalltor' als Bestandteil erhalten", erklärte Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch bei einer Pressekonferenz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?