Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Wetzlars Manaskov wechselt am Saisonende nach Skopje

Handball Wetzlars Manaskov wechselt am Saisonende nach Skopje

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss vom Sommer an auf die Dienste von Linksaußen Dejan Manaskov verzichten. Der Winter-Neuzugang wechselt nach der Saison zum mazedonischen Champions-League-Teilnehmer Vadar Skopje.

Voriger Artikel
Darmstadt gegen Union ohne Gondorf und Stroh-Engel
Nächster Artikel
Eintracht Frankfurt wohl rund sechs Wochen ohne Russ

Dejan Manaskov wechselt nach der Saison zu Vadar Skopje.

Quelle: Nic Bothma/Archiv

Wetzlar. Der 22 Jahre alte Nationalspieler unterzeichnete bei dem Club aus seiner Heimatstadt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

"Schon bei der Verpflichtung von Dejan haben wir gewusst, dass Vardar ein großes Interesse an ihm hat und er auch zeitnah wieder Champions League spielen möchte", kommentierte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp am Mittwoch den bevorstehenden Abgang. Manaskov war Anfang Februar vom finanziell angeschlagenen Champions-League-Teilnehmer HC Metalurg Skopje nach Wetzlar gewechselt und hatte dort den verletzten Maximilian Holst ersetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170707-99-155169_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Sounddesigner/in?