Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Wetzlar in Handball-Bundesliga mit Remis gegen Magdeburg

Handball Wetzlar in Handball-Bundesliga mit Remis gegen Magdeburg

Der SC Magdeburg hat in der Handball-Bundesliga im Kampf um die Champions League-Teilnahme nur einen Punkt geholt. Der ehemalige deutsche Meister kam am Samstag bei der HSG Wetzlar zu einem 31:31 (17:18).

Voriger Artikel
Eintracht Frankfurt verliert nach Führung 1:3 in Stuttgart
Nächster Artikel
Melsungen beendet EHF-Pokal-Zwischenrunde mit fünftem Sieg

Jannick Green.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Leipzig. Torhüter Jannick Green parierte in der Schlusssekunde einen Wurf von Wetzlars Steffen Fäth und rettete damit wenigstens noch einen Zähler, durch den sich die Magdeburger in der Tabellen wieder an der SG Flensburg-Handewitt vorbei auf Platz drei verbesserten. Überragender Spieler war der Magdeburger Robert Weber mit 13 Treffern.

Wie schon beim 33:30-Erfolg in eigener Halle hatte der SC Magdeburg Probleme gegen den leidenschaftlich auftretenden Kontrahenten. In Wetzlar musste Trainer Geir Sveinsson zudem auf Rückraumspieler Andreas Rojewski verzichten, der an Knie- und Wadenproblemen laboriert. Für den Polen lief der junge Alexander Saul auf. Nachdem die Gäste in der ersten Halbzeit durchgängig einen Rückstand hinterher liefen, gelang beim 21:20 (36.) die erste Führung. Doch der Favorit konnte sich nicht absetzen und musste mit dem Unentschieden zufrieden sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen
../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-170413-99-64653_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?